Collections Business Club e.V.
Collections Business Club e.V.

News aus dem CeeClub

05.09.2016

Der CeeClub in der Fachpresse

Andreas Tafel schreibt in der aktuellen gi Geldinstitute (Ausgabe 4/2016) über die Zukunft für Dienstleister des Forderungsmanagements. Jetzt hier den kompletten Artikel online lesen:

www.av-finance.com/geldinstitute/newsdetails-gi/artikel/334/marktbereinigung-ist-absehbar

01.07.2016

Der Cee and Smell Club in Berlin am Checkpoint Charly in der Sector Bar

 

Am 29.09.16 ab 18:30 Uhr hat das Warten auf den nächsten CeeClub ein Ende. Und der hat es in sich:
Neben einem spannenden Impuls zum Thema Talentmanagement, können Sie in der Activity Ihr Riechtalent mit exquisiter Unterstützung von Frau Tonis Parfum testen. Leckereien aller Art und entspannte Lounge Musik werden Sie beim Netzwerken mit Niveau à la CeeClub besonders wohlfühlen lassen. Genießen Sie die Begegnungsqualität unserer Events und gewinnen Sie neue berufliche und private Kontakte.

Was die "schwarze Elise" damit zu tun hat, erfahren Sie allerdings erst am Abend selbst. Anmelden können Sie sich jederzeit hier:


www.collections-business-club.de/events

Ach ja und wussten Sie schon: Bereits am 27.04.17 wird der CeeClub erneut in Berlin sein. Dann in einer absolut fantastischen und besonderen Location mit genialem Programm. Auch diesen Termin sollten Sie unbedingt schon notieren.

Der CeeClub. Collections, Credit und Customer Care riecht gut.

14.04.2016

Der Collections Business Club in Bielefeld: Das gibt’s doch gar nicht!


Hannover/Bielefeld, im April 2016 – „Das gibt’s doch gar nicht“, sagte 1993 der Informatiker Achim Held auf einer Studentenparty und begründete damit die berühmte Bielefeldverschwörung, nach der die Metropole in Ostwestfalen-Lippe überhaupt nicht existiert. Der CeeClub (www.ceeclub.de) hat diese Theorie überprüft und kann nun offiziell bestätigen, dass der 18. Collections Business Club nachweislich und garantiert in einer schönen Umgebung stattgefunden hat. Und das in einer herausragenden Location, die das Gründungsjahr des CeeClubs im Namen trägt: ‚ZwanzigDreizehn Bar&Cuisine‘ (www.zwanzigdreizehn-bielefeld.de). Auch Karrierecoach Maike Dietz kam aus Düsseldorf problemlos zum Event durch. Sie zeigte in Ihrem Impulsvortrag auf, warum man keinen stringenten Lebenslauf braucht, um Karriere zu machen (www.maikedietz.de). Und bei der beliebten CeeClub-Activity konnten die Gäste beweisen, wie gut sie die anderen CeeClubber nicht nur kennen, sondern auch erkennen.

 

Lernen von Zuckerberg, Gates & Co.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Microsoft-Genius Bill Gates sind die besten Beispiele dafür, dass ein erratischer Lebenslauf nicht zwingend ein Karriere-Killer sein muss: Beide haben ihr Studium nicht beendet und frühzeitig damit begonnen, ihre Ideen in Eigenregie umzusetzen. Mit Herzblut, Hartnäckigkeit, Engagement und dem absoluten Willen konnten sie ihre Ziele erreichen. Auch René Obermann, Ex-Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, ist eigentlich 'nur' gelernter Industriekaufmann und brach sein Studium der Volkswirtschaftslehre nach zwei Semestern ab. Was Karrierecoach Maike Dietz in ihrem Impulsvortrag damit verdeutlichen wollte: Während Personaler früher vor allem auf einen schlüssigen Lebenslauf ohne Lücken Wert legten, sollten sie sich in Zeiten des ‚War for Talents‘ auf die Persönlichkeit, die Fähigkeiten und Stärken des Bewerbers konzentrieren. Bisher scheint diese Erkenntnis allerdings noch nicht in allen Personalabteilungen angekommen zu sein.

 

Verdeckte Köpfe bei der CeeClub-Activity

Ältere Semester erinnern sich noch gerne an Hans Rosenthal und seine Kultsendung ‚Dalli Dalli‘. Vor allem Dalli-Klick war immer einer der Höhepunkte der Spielshow mit Prominenten. Wie schwierig es ist, Menschen nur Anhand kleiner Bildausschnitte zu erkennen, konnten die Teilnehmer beim spannenden CeeClub-Klick am eigenen Leib erfahren. Es galt, Mitglieder des CeeClubs zu erraten. Sascha Braun, Michael Renz und Thomas Ruthmann deckten fünf Mal richtig auf und konnten den Hauptpreis, hochwertige Headsets des CeeClub Acivity-Partners JPL, entgegen nehmen (www.jpl-europe.de). Aber auch die beiden anderen Teams zeigten sich äußerst zufrieden mit ihren Gewinnen von  Lebkuchen-Schmidt (www.lebkuchen-schmidt.com) und Biodirekt (www.biodirekt.de).

 

Es liegt was in der Luft…

Der 19. CeeClub am 29. September führt die Clubber bereits zum dritten Mal in die Bundeshauptstadt. Treffpunkt ist dann pünktlich um 18:30 Uhr im ‚Sector Bar und Bistro am Checkpoint Charlie‘ (www.sector-berlin.de). Das Dufthaus ‚Frau Tonis Parfum‘ (www.frau-tonis-parfum.com) gestaltet mit feinsten Düften die ClubActivity und wird den Gästen die Möglichkeit bieten, sich an der Duftbar zu laben. Impulse für die Synapsen gibt es beim Impulsreferenten Oliver Schulz-Oster (www.schulz-oster.de). Er ist selbständiger Berater und sorgt für interessanten Input zum Thema Talentmanagement. Selbstverständlich steht auch bei diesem CeeClub das Netzwerken mit Niveau in besonderer Wohlfühlatmosphäre ganz oben auf dem Programm. Anduften zum „Cee and Smell“ Club in Berlin funktioniert  jederzeit über diesen Link:  www.collections-business-club.de/events/

29.04.2016

Die Teilnehmernachbefragung zur "BielefeldVerschwörung" am 14.04.16 ist abgeschlossen!

 

Der CeeClub ist immer eine Reise wert. Das zeigen wieder einmal die hervorragenden Noten, die wir von den Teilnehmern des Events in Bielefeld bekommen haben: Mit einem deutlichen ‚sehr gut‘ oder ‚gut‘ haben 100 Prozent der Teilnehmer den 18. CeeClub bewertet. 62,5 Prozent empfehlen den CeeClub ‚auf jeden Fall‘ weiter, der Rest ‚eher ja‘. 87,5 Prozent der Gäste werden ‚auf jeden Fall‘ wieder zu einem CeeClub kommen, 12,5 Prozent ‚überwiegend ja‘.

Empfang und Begrüßung waren 75 Prozent ein ‚sehr gut‘ wert, die Vorstellungsrunde sogar 100 Prozent. Das werden wir uns merken! Wir denken weiter darüber nach wie wir auch auf den großen Events eine Vorstellungsrunde realisieren können.

 

Der Impulsvortrag stieß auf ein sehr geteiltes Echo und musste sich auch schlechtere Noten gefallen lassen. Hier haben wir einen klaren Auftrag uns zu verbessern, dem wir gerne nachkommen wollen. Dafür überzeugte die Location mit 100 Prozent ‚gut oder sehr gut‘, ebenso die Activity sowie die Qualität und die Menge der Speisen. Das freut uns!

Wir bedanken uns für das durchweg positive Feedback der Teilnehmer und sehen uns hoffentlich am 29.09.16 ab 18:30 Uhr zum "Cee and Smell" Club in Berlin. Bis dahin wünschen wir einen schönen Sommer.

21.1.2016

Der Collections Business Club in Frankfurt:
Ein Volltreffer zum Jahresauftakt!


„Ei horsche maa, der CeeClub (www.ceeclub.de) war schon wieder in Frankfurt, seiner Geburtsstadt!“ Und der 17. Collections Business Club im tiefergelegten Loftambiente der IN-LIVE Events (www.in-live-events.de) war wahrlich ein starker Start ins inzwischen dritte CeeClub-Jahr. So wurden die zahlreichen Gäste gleich zu Beginn mit dem Club-eigenen Cocktail, dem ‚Door Opener‘, begrüßt. Der Namensgeber, Hans Dohr, langjähriges CeeClub Mitglied und Inhaber der dohr Inkasso (www.dohr-inkasso.de), war zugleich auch Hauptsponsor des Abends. Der traditionelle Handkees mit Musigg durfte neben anderen Leckereien natürlich nicht fehlen – und Dr. Ernst Stahl von der ibi research GmbH (www.ibi.de) ‚babbelte‘ in seinem Impulsvortrag über die spannende Zukunft des Mobile Payment.

 

Bei der beliebten CeeActivity war auch dieses Mal wieder höchste Konzentration gefragt: 'Zaggich' sollten vier Teams Papierkugeln in bereit gestellte Körbe versenken. Das Siegerteam um Marco Rein, Robin Kremer und Christian Funke kam dabei auf beachtliche neun Treffer in drei Minuten und empfahl sich damit nachhaltig für das NBA Allstar-Team. Die erfolgreichen Ballkünstler freuten sich sichtlich über hochwertige Preise der Activity-Partner Lebkuchen-Schmidt (www.lebkuchen-schmidt.com), Biodirekt (www.biodirekt.de) und JPL-Headsets (www.jpl-europe.de).

 

Deutschland einig Bargeldland

Einzelhändler in Kleve am Niederrhein haben den Centmünzen den Kampf angesagt, Deutsche-Bank-Chef John Cryan sieht das Ende des Bargelds nahen. Die Zahlen sprechen aber eine andere Sprache, so Dr. Ernst Stahl von ibi research in seinem hochinteressanten Impulsvortrag. So wird im deutschen Einzelhandel immer noch zu über 50 Prozent mit Bargeld bezahlt, die Kreditkarte  –  als Basismedium für die neuen Modelle – hinkt mit knapp fünf Prozent stark hinterher, auch weil in Deutschland die Girocard (früher EC-Karte) so verbreitet und beliebt ist. Trotzdem entwickelt sich der Trend ganz deutlich hin zu modernen, kontaktlosen und mobilen Zahlungssystemen und Lösungen: Apple Pay ist in den USA gestartet und inzwischen auch in England angekommen, Google kontert mit Android Pay und PayPal wird neben seiner App demnächst kontaktloses Bezahlen am Point-of-Sale anbieten. Welche Technologien und welche Anbieter hier schlussendlich das Rennen machen, liegt nicht zuletzt an der Bedienbarkeit, der Akzeptanz und natürlich an den Kosten für Handel und Nutzer. Beruhigendes Fazit von Stahl: Das Zahlungsverhalten in Deutschland ändert sich nur sehr langsam. Er sieht auch in den nächsten Jahren noch keinen Massenmarkt für Mobile Payment in Deutschland.

 

Der 18. CeeClub in der Stadt, die Bielefeld genannt wird

Die verschwörerisch klingende Bar & Cuisine "2013" soll das Ziel des nächsten CeeClubs am 14. April in Bielefeld sein. Auf der Club-Website kann man sich scheinbar ganz normal anmelden, (www.collections-business-club.de/events/ ). In den sozialen Netzwerken werden jedoch schon dezidierte Anreisetipps gegeben, die aufhorchen lassen: „Fenster geschlossen halten", „Sammelpunkte BAT Lipperland Nord und Süd ansteuern" und dergleichen mehr. Wer den mühsamen Weg auf sich nimmt, wird jedoch ganz sicher durch ein tolles Programm magnetisch angezogen. Unter anderem durch Personalberaterin und Karrierecoach Maike Dietz  aus Düsseldorf und ein ‚Dalli-Klick‘ der besondere Art. Und das ausgerechnet in Bielefeld oder Drumherum.

 

Jetzt das CeeMag bestellen!

Das CeeMag ist thematisch bunt, inhaltlich lebendig und vielfältig. Es lebt von einer aktiven Mitwirkung der CeeClubber und setzt ganz bewusst einen Kontrapunkt zu rein fachorientierten Veröffentlichungen: Im CeeMag steht der Mensch im Mittelpunkt! Das durch Anzeigen finanzierte Magazin erscheint in lockerer Reihenfolge, liegt auf den CeeClub-Events aus und kann darüber hinaus von Partnern, Sponsoren und Mitgliedern ab sofort über den Club-Shop bestellt werden: www.collections-business-club.de/club-shop/

 

Wer das Magazin vorab online durchblättern möchte, kann das hier tun: www.collections-business-club.de/ceemag/

 

Beiträge, Anregungen, Tipps, Trends und Termine  für die nächste Ausgabe bitte per E-Mail an: info@collections-business-club.de

10.12.2015

Der Collections Business Club in Bonn: Ein köstlicher Cocktail für den Club

 

Die Mischung macht‘s! Das gilt nicht nur für einen richtig guten Cocktail, sondern auch für die Events des Collections Business Club (www.ceeclub.de). Bester Beweis: Der 16. CeeClub im Shaker‘s in Bonn Ende November (www.shakers-bonn.de). Thorsten Logemann, Vorstand der Intersoft Consulting Services AG (www.intersoft-consulting.de), zeigte in seinem spannenden Impulsvortrag unter anderem auf, wie einfach sich viele Unternehmen über offene Webcams ausspionieren lassen. Alles andere als einfach war dann die Aufgabe bei der Club-Activity: Die hochmotivierten Teams muss­ten mit verbundenen Augen gleich vier weltbekannte Cocktails erkennen.

 

Hier kam es dann zu einem Stechen um die Plätze zwei und drei, bei dem die Teams in nur zwei Minuten einen ganz eige­nen Cocktail entwickeln sollten. Der Siegerdrink wurde von den hervor­ragenden Barkeepern im Shaker’s auch gleich gemixt, von den Teilnehmern ausführlich getestet und für ausgesprochen lecker befunden. Die Gäste des 17. CeeClub am 21. Januar 2016 in Frankfurt können sich jetzt schon freuen, denn dort gibt es den ‚Door Opener‘ getauften Cocktail als Begrüßungsdrink! Freuen konnten sich in Bonn aber auch alle Gewinner. Über hochwertige Preise der Activity-Partner Lebkuchen-Schmidt (www.lebkuchen-schmidt.com), Biodirekt (www.biodirekt.de) und JPL-Headsets (www.jpl-europe.de).

 

Unverschlüsselte Mails sind wie Postkarten

Datenschutz und Datensicherheit sind in aller Munde und werden kontrovers diskutiert. Aber erst am praktischen Beispiel wird deut­lich, wie schnell diese Themen für Unternehmen von existentieller Bedeutung werden: Da sind Mails mit vertraulichen Daten für je­dermann lesbar, die Zugangscodes von Smartphones sind in zwei Minuten geknackt und gehackte PC und Notebooks von Mitar­bei­tern werden für Erpressung missbraucht. Die offene Webcam ist bei Google auffindbar und bietet dem Wettbewerber  interes­sante Eindrücke in die neue Modekollektion - oder gleich einen wunder­baren Rundumblick über das gesamte Firmengelände. Thorsten Logemann von intersoft consulting löste mit seinen Bei­spielen Er­staunen aus, gab aber auch hilfreiche Tipps, wie man mit einfa­chen Mitteln seine Daten schützen kann.

 

Print lebt: CeeClub mit eigenem Magazin

So schön die Welt der E-Mail Newsletter, Webseiten und sozialen Medien auch sein mag: Manchmal möchte man doch etwas Ge­drucktes, etwas Bleibendes, etwas zum Durchblättern in der Hand halten. Und mit der ersten Ausgabe des CeeMag, die in Bonn prä­sentiert wurde, hat auch der Collections Business Club nun sein eigenes Magazin. Mit spannenden Themen auf 20 Seiten, die die Branche bewegen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Das CeeMag kann in Kürze per Print-on-Demand über den CeeClub-Webshop bezogen werden (www.collections-business-club.de/club-shop).

 

Ein starker Start ins neue Jahr

Beim ‚The dohr opener Club‘ am 21. Januar erwartet die CeeClubber ein tiefergelegtes Loftambiente in Frankfurt Höchst, ge­sponsert vom langjähriges Mitglied Hans Dohr, Inhaber der  dohr Inkasso GmbH & Co. KG. Natürlich steht das Netzwerken mit Ni­veau in Wohlfühlatmosphäre wieder im Vordergrund. Den fachli­chen Impuls des Abends setzt Dr. Ernst Stahl, Direktor des ibi research Instituts der Universität Regensburg. Hier geht es dann um die aktuellen Marktentwicklungen im E-Commerce und inno­vative Neuerungen im Mobile-Payment. Hinzu kommen  krea­tive, regional inspirierte Küche und eiskalte Drinks - nicht zu ver­gessen der Gewinner-Cocktail aus Bonn! Bei der Cee-Activity können die Team dann unter Beweis stellen, was Sie mit Papier so alles tref­fen können.

06.11.2015

Don´t shake the data! Der 16. Collections Business Club am 26.11.2015 in Bonn.

 

Genießen Sie mit uns am 26. November den 16. CeeClub in der Club Lounge des Shaker‘s in Bonn bei angesagten Sounds vom DJ. Das Shaker‘s wird vom Bonner Gastronomie Führer seit 2001 permanent als beste Bar Bonns ausgezeichnet. Hier nehmen die Bartender den Shaker in die Hand und zaubern Drinks, die sowohl optisch, als auch geschmacklich begeistern. Genießen Sie mit dem CeeClub anregende Gespräche und Netzwerken auf hohem Niveau.


Neben leckeren Shakes und chilligen Sounds erwartet uns an diesem Abend auch der Experte für Datenschutz und IT-Sicherheit, Thorsten Logemann, Vorstand der Intersoft Consulting Services AG. Er taucht mit uns in die spannende und weite Welt des Datenschutzes ein und gibt uns Handlungsempfehlungen für wichtige Maßnahmen rund um eine datenschutzkonforme Unternehmensführung mit auf den Weg. Also melden Sie sich gleich an beim 16. Collections Business Club „where Collections, Credit and Customer Care become connected.“

 

Jetzt anmelden unter: www.collections-business-club.de/events/

Der 16. CeeClub in Bonn im Detail
Ablaufplan_CeeClub_16_26_11_2015_Bonn.pd[...]
PDF-Dokument [492.7 KB]

08.10.2015

Die Umfrageergebnisse zum 15. CeeClub in Dortmund am 24.09.15 sind da


Unser Dortmunder Event erfreut sich in der Nachbefragung der Teilnehmer wieder mal großer Zustimmung:
 

So haben die Teilnehmer das Event insgesamt zu 84,5 % sehr gut und gut bewertet.
Die Weiterempfehlungsquote der CeeClubs beträgt 100 %.
Und auch die Wiederkommensabsicht schlägt sich mit 84,5 % prima.
Für die Begrüßung gab es 92,3 % Zustimmung. Für den Impulsvortrag 61,5 % Zustimmung, für das Essen auch gut 92 % Zustimmung und für die Activity knapp 91,5 % Zustimmung. Die Location wiederum überzeugte 93 % der Teilnehmer.


Wir freuen uns über das positive Ergebnis und werden uns Bemühen bei der Themenauswahl noch mehr auf die Anregungen unserer Gäste einzugehen.
Immer wieder mal wird moniert, dass es lediglich Stehmöglichkeiten auf unseren Events gibt. Hier bitten wir um Verständnis. Da das Netzwerken im Vordergrund stehen soll, wollen wir möglichst wenig Statik in den Events. Allerdings sind wir immer bemüht auch Hocker- bzw. Sitzmöglichkeiten zu integrieren. Nicht in allen Locations ist das immer möglich.


Vielen Dank für Ihr Vertrauen sagt das CeeClub Team. Wir freuen uns Sie am 26.11.15 in Bonn wieder willkommen zu heißen können. CeeClub- Come in and feel ABIT better.

05.10.2015

Der Collections Business Club in Dortmund: Budenzauber mit Blick auf den U-Turm


Ein verglaster Außenaufzug ist nicht jedermanns Sache. War diese Hürde aber erst einmal genommen, ge­nossen die Gäste des 15. CeeClub (www.ceeclub.de) in Dortmund den atem­beraubenden Ausblick aus dem 18. Stock des HCC-Gebäudes (www.hcc-dortmund.de) auf das Fußballstadion des BVB oder die beeindru­ckenden Leuchtinstallationen am direkt gegenüberliegenden U-Turm. Beeindruckend waren dann auch die tiefen Einblicke in die moder­nen Formen der Videoberatung beim Impulsvortrag von Thomas Tannhäu­ser, CEO der purpleview GmbH (www.purpleview.de), bevor es zur beliebten CeeClub-Activity ging.

 

Nach dem Motto ‚Das Runde muss ins Runde‘ stand an diesem Abend ein Torwandschießen auf dem Plan. An Spannung kaum zu überbieten, kam es hier - wie so oft bei der benachbarten Borussia - zu einem echten Endspiel. Allerdings nicht um Meisterschaft oder Pokal, sondern um die hochwertigen Gewinne der Activity-Partner Lebkuchen-Schmidt (www.lebkuchen-schmidt.com), Biodirekt (www.biodirekt.de) und JPL-Headsets (www.jpl-europe.de).

 

Strukturwandel im besten Sinne

Nirgendwo im Ruhrgebiet wird der Strukturwandel und der Auf­bruch einer Region so deutlich wie in Dortmund: Aus dem ehema­ligen Gär- und Lagerkeller der Dortmunder Union Brauerei ist ein Zentrum für Kunst und Kreativität entstanden. Für Hightech-Unter­nehmen wie die Chat- und Video-Spezialisten von purpleview ist die Metropole in Westfalen ein Standort mit Potential. Und den­noch steht hier - nicht nur an Wochenenden - der Fußball immer noch im Mittelpunkt. Und das wussten auch die Teilnehmer der Club-Activity zu schätzen, die beim Torwandschießen den Profis in nichts nachstanden. Das Team aus Sebastian Ludwig, Sascha Braun und Ralf Zirbes feierte dann völlig zu Recht den verdienten Sieg - unter donnerndem Applaus der zahlreichen Zuschauer. Reichlich Beifall fanden auch die westfälischen und internationalen Spezialitäten samt spritziger Erfrischungen in der besonderen Wohl­fühlatmosphäre des CeeClub.

 

Ab in die ehemalige Bundeshauptstadt!

Nach der Devise ‚Don´t shake the data!‘ zieht es die CeeClubber am  26. November nach Bonn. Und allein schon die Location hat es wieder in sich, wird doch das Shaker‘s vom Bonner Gastrono­mie-Führer seit 2001 permanent als beste Bar Bonns ausge­zeichnet. Damit nicht genug: Thorsten Logemann, Vorstand der Intersoft  Consulting Services AG in Hamburg, beleuchtet bei sei­nem Impulsvortrags aktuelle und relevante Themen rund um Da­tenschutz und Datensicherheit, bevor die Gäste bei einem mitreißenden Cocktail-Contest Ihren Geschmackssinn und Ihre Kreativität unter Beweis stellen. Amerikanische und internationale Spezialitäten, genüssliche Drinks und lockere Gespräche in der Club Lounge runden den Abend in der ehemaligen Bundeshaupt­stadt ab.

24.9.2015

Moderate Preisanpassung

 

Die Mitgliederversammlung des Collections Business Club e.V. hat in ihrer Sitzung vor dem 15. CeeClub in Dortmund eine moderate Preisanpassung für die Events des Vereins beschlossen. Das Ticket für Nichtmitglieder kostet ab unserem Event in Frankfurt am Main am 21.01.16 statt bisher 39 € nun neu 49 €. Ebenso angepasst wurde die No-Show-Gebühr bei nicht rechtzeitiger Abmeldung, auch diese beträgt nunmehr 49 €.

 

Weiterhin haben wir uns von der kostenlosen Begleitperson für Mitglieder verabschiedet. Mitglieder können nunmehr eine Begleitperson zum "Schnuppern" zum reduzierten Ticketpreis von 29 € anmelden.

 

Wir freuen uns auf die anstehenden Events und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

Das CeeClub Team.

28.08.2015

Hannover, Frankfurt im August 2015

 

Beim 17. CeeClub erwartet Sie ein einmaliges Loftambiente in Frankfurt Höchst. Unser langjähriges CeeClub Mitglied Hans Dohr, Inhaber der dohr Inkasso GmbH & Co. KG, ermöglicht uns diesen besonderen Abend, an dem das Business- Netzwerk zudem dreijähriges Jubiläum feiern kann. "The dohr opener CeeClub" wird Ihnen frische Impulse für das neue Jahr liefern.

 

Den fachlichen Impuls des Abends setzt Dr. Ernst Stahl Director des ibi research Instituts der Universität Regensburg. Aktuelle Marktentwicklungen im E-Commerce und innovative Neuerungen im Mobile-Payment sind sein Thema.

 

Genießen Sie dazu kreative, regional inspirierte Küche und eiskalte Drinks. Bei der CeeActivity des Abends können Sie eine TeamChallenge mit Papier antreten und gehören vielleicht zu den Gewinnern wertvoller Preise.

 

Der CeeClub. Menschlich. Mitreißend. Modern.

05.08.2015

Lebkuchen-Schmidt ist neuer

Supporter des CeeClubs

 

Es spricht für die besondere Anziehungskraft des Collections Business Club: Ausgerechnet nach dem Nürnberger CeeClub wird das fränkische Traditionsunternehmen Lebkuchen-Schmidt (www.lebkuchen-schmidt.de) neuer Supporter des CeeClubs. Damit können sich die Gewinner der be­liebten CeeClub-Activities schon jetzt auf tolle Leckereien freuen, der ein oder andere Event wird auch mit dem besonderen Backwerk aus Nürnberg bereichert. Und das nicht nur mit den weltbekannten Lebkuchen, denn Lebkuchen-Schmidt hat darüber hinaus köstliches Gebäck und andere feine Spezialitäten im Angebot. So bietet sich auch für die eigene Firma eine interessante Alternative für die Geschenke. Nicht nur, aber ganz be­sonders auch zur Weihnachtszeit.

 

Lebkuchen: Die Spezialität aus Nürnberg

Wenn man von Nürnberger Lebkuchen spricht, ist der Name Leb­kuchen-Schmidt nicht mehr wegzudenken. Durch die hohe Quali­tät und Frische seiner Erzeugnisse hat Lebkuchen-Schmidt seit über 80 Jahren einen international bekannten Namen. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei der Präsentservice, über den das gesamte Programm an Freunde, Bekannte und Verwandte in der ganzen Welt verschickt werden kann. Das besondere an Lebku­chen-Schmidt ist die Direktbelieferung des Endverbrauchers. So kommen die ofenfrisch verpackten Lebkuchen und Gebäck­spezialitäten auf dem schnellsten Wege ganz frisch zum Kunden. Neben einigen, das ganze Jahr über geöffneten Festläden, wer­den in der Vorweihnachtszeit eine große Anzahl Saisonläden (Fabrikverkaufsstellen) in wichtigen Städten Deutschlands eröffnet und laufend mit frischer Ware aus Nürnberg versorgt.

 

 

24.07.2015

"Warum es gut ist, einen Vogel zu haben!" - Alexander Munke

Lesen Sie jetzt das Buch zum Entertrainer Alexander Munke, der am 09.01.13 in Frankfurt am Main dabei war, als der CeeClub auf der Apontas Skyscraper Lounge ins Leben befördert wurde und von da alleine laufen lernte.

Profitieren Sie von der Weisheit der Adler und vielem mehr.

 

17.07.2015

Hannover, Juli 2015

 

Auch wenn die Planung noch nicht fertig ist, so stehen Orte und Termine unserer CeeClubs 2016 schon fest.

 

Und hier sind sie nun also die 4 tollen Termine für Netzwerken mit Niveau in 2016:

 

21.01.2016: Frankfurt am Main

14.04.2016: Bielefeld

29.09.2016: Berlin

24.11.2016: Mannheim

 

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr CeeClub

 

17.07.2015

CeeClub Roadshow


Hannover, Juli 2015

 

Das CeeClub Team freut sich auch im Herbst 2015 wieder auf Roadshow gehen zu dürfen. Lernen Sie uns kennen, erfahren Sie was es mit dem Netzwerken mit Niveau in Wohlfühlatmosphäre auf sich hat, und warum der Mensch bei uns im Vordergrund steht.

 

So können Sie das CeeClub Team am 16.10.2015 und 17.10.2015 beim 21. Ferber Software Anwendertreffen in Warnemünde treffen (http://www.ferber-software.de/anwendertreffen.html).


Herr Ferber und Herr Schneiders, die beiden Geschäftsführer des Software Hauses, sind Mitglieder der ersten Stunde im CeeClub.

 

Ein weiterer Höhepunkt wird dann am 04. und 05.11.2015 erwartet: Die Schufa lädt zum jährlichen Branchentreff nach Frankfurt (https://www.schufa.de/de/unternehmenskunden/veranstaltungen/schufa-branchentreff/schufa-branchentreff-inkasso-forderungs-shy-management/).


Herr Enninga und Frau Gohlke, Hauptverantwortliche für die Branche Forderungsmanagement, engagieren sich seit Anbeginn des CeeClub ganz wesentlich für unser Netzwerk und werden ganz sicher wieder ein besonderes Erlebnis schaffen.

 

Am 26.11.2015 wird es sodann zum krönenden Abschluss ein Doppelevent geben. Tagsüber findet in Köln der 2. Deltavista Collection Day statt (http://www.deltavista.de/). Herr Scheufler und Herr Malik von Deltavista zählen seit dem Start des CeeClub im Jahre 2013 zu den Mitgliedern des Clubs.


Im Anschluss erwartet Sie nur wenige Kilometer weiter, in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn, der 16. CeeClub im Shaker's. Neben einem spannenden Impuls unseres Sponsors Thorsten Logemann aus dem Hause intersoft consulting (https://www.intersoft-consulting.de/) gibt es natürlich auch wieder eine Activity, mit der Möglichkeit wertvolle Preise zu gewinnen.

 

Das ist die CeeClub Roadshow im Herbst 2015. Der CeeClub- Menschlich. Mitreißend. Modern.

 

01.07.2015

Der erste CeeClub in Bayern:
Eine cineastische Erfolgsstory dank Softgate

 


Hannover/Nürnberg, im Juli 2015 – Eins vorab: Nürnberg ist Franken, nicht Bayern. Das bekräftigte auch Sven Kaiser, Bereichsleiter Vertrieb des Er­langer IT-Unternehmens Softgate (www.soft-gate.de), der als Hauptsponsor die über 30 Gäste - darunter auch viele neue Gesichter - beim Collections Business Club im Süden der Republik begrüßte. Und die kamen gerne in die Skybar im vierten Stock des Admiral Filmpalas­tes (www.admiral-filmpalast.de), obwohl gleichzeitig Helene Fischer in Nürn­berg gastierte und die Dialogmarketing-Messe Co-Reach endete. Alles in allem also ein überaus gelungener Start für den CeeClub (www.ceeclub.de) in Franken - und sicher nicht der letzte Besuch der Club­ber im Freistaat Bayern.

 

Schauspielerisches Talent gefragt

Nach einer stilsicheren Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Andreas Tafel und einer kurzen Präsentation des Hauptsponsors Softgate wartete eine der berühmt-berüchtigten CeeClub-Activi­ties auf die Gäste. Die­ses Mal ging es, ganz pas­send zur cineas­tischen Um­gebung, um schauspielerisches Talent. Aufgabe der Teams war es denn auch, eine kurze Szene aus dem Blockbuster ‚Men In Black 3‘ nachzuempfinden gerne auch neu zu interpretie­ren (https://youtu.be/38sm9BuGP-o). Und das schau­spielerische Ta­lent aller Teilnehmer war beachtlich. Die Darsteller des Teams Verena Schaudig mit Jürgen Schmalzl und Jürgen Däumler konnten das strenge Jury-Publikum schlussend­lich überzeugen und wurden zum Sieger gekürt. Der Preis eines wertvollen JPL Headsets (www.jpl-europe.eu) kam sichtlich gut an. Leer ausgehen mussten aber auch die anderen Teams nicht, sie gewannen einen Gutschein des Forum Institut (www.forum-institut.de) bzw. von  Biodirekt (www.biodirekt.de)

 

Über den Dächern von Nürnberg

Die sorgfältig ausgewählten Locations des CeeClub sorgen seit jeher für große Beachtung und positive Resonanz. Auch die Gäste in Nürnberg wurden nicht enttäuscht: Die Außenterrasse der Skybar bot bei mil­den Temperaturen in der Abendsonne einen einmaligen Ausblick über die Stadt und hinüber zur Nürnberger Burg. Himmlische Speisen und tolle Getränke machten die be­kannte und beliebte Wohlfühlatmosphäre des CeeClub perfekt.

 

Nach der Sommerpause in Dortmund und Bonn

Weiter geht es nach einer kleinen Sommer­pause mit dem 15. CeeClub am 24. September in Dortmund. Der steht unter dem Motto: ‚Malochen mit der richtigen Strategie‘ und bietet unter an­derem einen atemberaubenden Blick aus dem markanten HCC-Gebäude über die Ruhr-Metropole. Eine Besonderheit bietet dann der 16. CeeClub, der unter dem Motto ‚ Don´t shake the data!‘, am 26. November nach Bonn einlädt: Tagsüber findet nämlich der zweite Deltavista Collection Day in Köln statt (www.deltavista.de). Und was könnte es nach dem Tagesprogramm dort besseres ge­ben, als den Tag beim  CeeClub in der ehemaligen Bundeshaupt­stadt ausklingen zu lassen.

PM_CeeClub_Nürnberg_.pdf
PDF-Dokument [343.5 KB]

18.05.2015

Collections Business Club- Die Xing-Gruppe


Die Xing- Gruppe des Collections Business Club (kurz: CeeClub), dem gleichnamigen Business-Netzwerk aus Hannover, hat jüngst die Anzahl von 800 Mitgliedern überschritten und ist damit wahrscheinlich die am schnellsten wachsende Xing Gruppe aus dem Themenumfeld Collections, Credit und Customer Care.

Der Collections Business Club e.V. dankt für das Vertrauen seiner Gruppenmitglieder und seiner Vereinsmitglieder sehr herzlich und hofft schon bald das 1000. Gruppenmitglied begrüßen zu können.

08.05.2015

Jetzt merken, dann erinnern

 

Der Collections Business Club e.V. (kurz: CeeClub) plant bereits an den Events für das Jahr 2016. Den Auftakt in das frische Jahr macht bei dem Netzwerk für Unternehmer, Führungskräfte und Spezialisten aus den Branchen Finanz- und Forderungsmanagement sowie Customer Care/ Customer Service traditionell Frankfurt am Main. So wird dann der 17. CeeClub voraussichtlich am 21.01.2016 in der hessischen Bankenmetropole steigen.

Einen ganz neuen Ort hat die CeeClub Crew dann für April gescoutet. Gut erreichbar mit Bahn und PKW von allen Himmelsrichtungen, und ein wenig geheimnisvoll, denn eigentlich soll es diesen Ort ja gar nicht geben, werden wir am 14.04.2016 in Bielefeld netzwerken. Lüften Sie mit uns das Geheimnis von Bielefeld und merken Sie sich die Termine doch ruhig schon mal in Ihrem Kalender vor.

CeeClub- Collections, Credit and Customer Care become connected.

07.05.2015

Neues Shop Design

 

Der Collections Business Club e.V. hat diese Woche ein neues, aus unserer Sicht deutlich übersichtlicheres Shop-Design bekommen. Schauen Sie sich gerne einmal um unter

http://www.collections-business-club.de/club-shop/

und lassen Sie uns wissen wie Ihnen das neue Layout gefällt.

Außerdem noch eine Woche lang exklusiv im Angebot: Die Hörbücher und Kurse unseres Referenten vom CeeClub in Berlin am 26.03.15, Frederik Beyer.

Greifen Sie auch gerne bei den wunderschönen Magnet-Pins unseres Netzwerks zu. Außerdem im Angebot: Exklusiv bestickte CeeClub Polo-Shirts. Das wäre ja zu schön, wenn irgendwann mal auf einem CeeClub alle Teilnehmer im CeeClub Shirt erscheinen würden, mal sehen, ob das ein Wetten Dass... Angebot unsererseits wird.

Mit jeder Bestellung unterstützen Sie übrigens unseren kleinen, aber feinen Verein. Seien Sie also gerne großzügig.

Viel Spaß beim Stöbern.

30.04.2015

Am 25.06.2015 begrüßt Sie der 1. CeeClub in Bayern

 

Dank der Unterstützung der Firma Softgate GmbH aus Erlangen wurde das beinahe Unmögliche möglich gemacht. Am 25.06.15 begrüßen wir Sie in Nürnberg zum Softgate-CeeClub ab 18:30 Uhr.
 
 
Erfahren Sie was Softgate für Sie und Ihr Business tun kann.
Teilnehmer für dieses Event zahlen einmalig nur 49 €. (für Mitglieder wie Nichtmitglieder). Tickets gibt es rund um die Uhr hier:

http://www.collections-business-club.de/events/

Freuen Sie sich auf eine unvergleichliche Location über den Dächern Nürnbergs.

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen bei Leckereien und nutzen Sie die entspannte Atmosphäre des Abends zum Netzwerken mit Unternehmern, Führungskräften und Spezialisten aus Collections, Credit und Customer Care.
Dazu gibt es wie immer eine spannende Activity bei der Sie Ihr Talent im Team beweisen und tolle Preise gewinnen können.

Das CeeClub Team freut sich, dass es uns gelungen ist dieses einmalige Event zu ermöglichen. Sagen Sie es allen weiter und sorgen Sie dafür, dass Nürnberg ein voller Erfolg wird.

14.04.2015

"Berliner Schnauze hot & spicy!" - Umfrage

 

Die Ergebnisse der Teilnehmernachbefragung des 14. Collections Business Club in Berlin am 26.03.15 sind wirklich ermutigend für das CeeClub Team.

 

Das CeeClub-Team sagt "Danke".

20150326_Umfrage_CeeClub_Berlin.pdf
PDF-Dokument [227.5 KB]

07.04.2015

Mit klarer Stimme und bei bester Stimmung: Der Collections Business Club in Berlin

 

Hannover/Berlin, im April 2015 – Es kommt nicht so sehr darauf an, was man sagt, sondern wie man es sagt. Diese und andere erstaunliche Tatsa­chen haben sich wohl die meisten Gäste beim 14. Collections Business Club gemerkt, der Ende März in der lauschigen Berliner ‚Bar im Wasser­turm‘ (www.berlin-wasserturm.de) stattfand. Wie wichtig die eigene Stimme als das primäre Kommunikationsmedium tatsächlich ist, konnte der be­kannte Sprecher und Stimmtrainer Frederik Beyer (www.frederikbeyer.de) in seinem ‚stimmungsvollen‘ Impulsvortrag deutlich machen. Schließlich belegen aktuelle Zahlen, dass inzwischen 30 Prozent aller Berufstätigen zu 100 Prozent auf ihre Stimme angewiesen sind. Und spätestens bei der an­schließenden Activity, einer Art Vorlese-Wettbewerb mit zahlreichen Zun­genbrechern, konnten sich die Teilnehmer davon überzeugen, dass die ei­gene Stimme mit ein wenig Training zu einem echten Erfolgsfaktor wer­den kann. Nur beim außergewöhnlichen und köstlichen BBQ-Catering von Beef & Co (www.beefundco.de) blieb es dann einigermaßen still.

 

 

Exklusive Medienpartner in der Hauptstadt

Mehrwert à la CeeClub: In Berlin lagen die aktuellen Ausgaben der Magazine ‚Chronos‘ und des ‚Uhren Magazins‘ bereit, ein ex­klusives Angebot des Ebner Verlages für die Gäste des Netz­werks (www.ebnerpublishing.com). Außer­dem erhielten die CeeClubber auch ein attraktives Angebot für ein Probeabonne­ment der Magazine. Aber auch die Hauptstadtpresse war vertre­ten: Der Berliner Tagesspiegel (www.tagesspiegel.de) stellte seine aktuelle Zeitungsausgabe zur Verfügung und präsentierte die beiden Magazine ‚Köpfe‘ und das Reisemagazin ‚Branden­burg‘.

 

 

Besuch vom Branchenverband

Nachdem Hans luel Dohr von der dohr Inkasso in Grevenbroich (www.dohr-inkasso.de) die assoziierte Mitgliedschaft des Clubs im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU) er­möglicht hat, freute man sich über den hohen Besuch in der Hei­mat des Branchenverbandes (www.inkasso.de): BDIU-Haupt-geschäftsführer Kay Uwe Berg, Carolin Severin vom BDIU und Anett Bremert von der Deutschen Inkasso Akademie (www.inkassoakademie.de) genossen dann auch die besondere At­mosphäre des CeeClubs.

 

 

Sponsoren und Partner schätzen den Business Collections Club

Das macht den CeeClub aus: Unvergessliche Events in tollen Lo­cations mit Wohlfühlgarantie, Networking auf hohem Niveau und hochinteressante Impulsvorträge, kombiniert mit spannenden Ac­tivities. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmen den Sinn und Zweck des Clubs erkennen und sich als Sponsoren und Partner engagieren. In der Hauptstadt deshalb zum ersten Mal als Sponsor dabei: die Wirtschaftsauskunftei Regis24 aus Berlin (www.regis24.de). Die ABIT GmbH (www.abit.de) aus Meerbusch ist dem Club weiter­hin treu mit der Ausstattung des Empfangsbe­reichs, wo die Gäste nach dem Motto "Come in and feel ABIT better" empfangen werden. Hoch­wertige Preise für die glücklichen Gewinner der spaßigen Stimm-Activity kamen in Berlin vom Refe­renten Frederik Beyer, der seine Hörbücher ‚Der Goethe & Schil­ler-Pakt‘ mitgebracht hatte und gleich vor Ort signierte. Nicht zu vergessen die hochwertigen Headsets von JPL (www.jpl-headsets.com) und die begehrten Gutscheine von Biodirekt (www.biodirekt.de). Ein weiterer Dank gilt den anderen ‚Supporter of CeeClub‘, wie zum Beispiel arvato fi­nancial solutions (www.arvato-infoscore.de), intersoft consulting  (www.intersoft-con­sulting.deoder Bürgel (www.buergel.de).

 

 

Ein CeeClub im Süden?

In über zwei Jahren CeeClub gab es noch kein Event in Bay­ern. Das muss aber nicht so bleiben: Am 11. Juni 2015 könnte in Nürnberg erstmals ein CeeClub im bayerischen Süden Deutschlands stattfin­den. Könnte? Richtig! Denn für diesen Event werden noch Sponsoren und reichlich Teilnehmer gesucht. Eine vorerst un­ver­bindliche Anmeldung ist bei Xing unter www.xing.com/events/1-ce­eclub-bayern-11-06-2015-1506631 möglich. Weiter geht es dann ganz regulär nach der Sommer­pause mit dem 15. CeeClub am 24. September in Dortmund. Der steht unter dem Motto: ‚Malochen mit der richtigen Strategie‘ und bietet unter anderem einen atemberaubenden Blick aus dem markanten HCC-Gebäude über die Ruhr-Metropole.

PM_CeeClub_Berlin.pdf
PDF-Dokument [318.4 KB]

09.03.2015

Der Ebner Verlag ist neuer Medienpartner des CeeClubs für das Event in Berlin am 26.03.15

 
DAS ist Mehrwert à la CeeClub. Wir freuen uns, dass für alle Freundinnen und Freunde von mechanischen Uhren der Ebner Verlag als Medienpartner des CeeClub gewonnen werden konnte.
Die Ebner Uhrenmedien sind national und international der führende Publisher für hochwertige mechanische Uhren. Egal ob als gedruckte Information, über Websites und Blogs im Internet, mobil über verschiedene Apps oder im persönlichen Kontakt über Veranstaltungen.

 

Alleine für den deutschsprachigen Raum verkaufen wir rund 19.000 Magazine pro Ausgabe, haben wir etwa 140.000 Website-Besucher im Monat und circa 47.000 Newsletter-Abonnenten. Zusätzlich begrüßen wir bei unseren Events und Leserreisen 400 Uhren-Aficionados im Jahr persönlich und bieten so den 1:1 Kontakt innerhalb der gesamten Uhren-Community.

 

Mehr über den Verlag erfahren Sie hier:

 

http://www.collections-business-club.de/supporters-of-ceeclub/

28.01.2015
Der CeeClub beim Bundesverband Credit Management e.V. und umgekehrt

 

Inzwischen schon geübte Praxis: Die CeeClubs findet man auf den Seiten des Bundesverband Credit Management e.V hier:


http://www.credit-manager.de/termine-top/terminuebersicht

Umgekehrt freuen wir uns auf die Veranstaltungen des Bundesverband Credit Management e.V. auch auf der CeeClub Seite aufmerksam machen zu dürfen, nämlich hier:

http://www.collections-business-club.de/

20.01.2015

"Train Your Brain!" - Umfrage

Der vergangene CeeClub in Frankfurt beweist, dass nicht nur das Gehirn manch kluge Entscheidung treffen muss, sondern dass auch die Wahl der Location eine kluge Entscheidung war. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Umfrageergebnisse zum 13. CeeClub in Frankfurt.

Und nicht vergessen, am 26.03.2015 folgt der 14. CeeClub "Berliner Schnauze hot & spicy!" - wir freuen uns Sie in Berlin begrüßen zu können.

Umfrage_CeeClub_Frankfurt.pdf
PDF-Dokument [319.3 KB]

16.01.2015

Happy Birthday Collections Business Club: Mit 12 Zylindern im Kopf ins neue Jahr

 
Kaum zu glauben, aber der 13. Collections Business Club, der Anfang Januar in der bekannten Frankfurter Kameha Suite (www.kamehasuite.de) stattfand, markierte zugleich auch den zweiten Geburtstag der besonderen Community „where Collections, Credit and Customer Care become connected“. Also “Happy Birthday, CeeClub!“ Ebenso bemerkenswert der Impulsvortrag samt nachfolgender Activity unter charmanter Leitung von Dr. Friedhelm Erkens, einem anerkannten Mediziner und Mentaltrainer: Mit einem neuartigen Trainingskonzept sorgt er dafür, dass Erwachsene beide Gehirnhälften gleichmäßig nutzen – um so aus sechs wieder zwölf Zylinder zu machen (www.drerkens.com).

 

Eine gelungene Geburtstagsparty in der Finanzmetropole
Es war nur logisch, zum Zweijährigen wieder Station in Frankfurt zu machen, wo der Club im Januar 2012 aus der Taufe gehoben wurde. Und die besondere Location, in einer herrschaftlichen Villa aus dem Jahr 1898 nahe der Alten Oper, bot auch den angemessenen Rahmen. Andreas Tafel, 1. Vorsitzender des Clubs, warf zu Beginn einen Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre, in denen sich der CeeClub in allen Belangen prächtig entwickelt hat. Einen Blick auf die bisherige Deutschland-Tour durch insgesamt elf Städte mit tollen Fotos gibt es hier: www.collections-business-club.de/news/. Für 2015 folgen noch hochwertige, aufregende Events in Berlin am 26. März, Dortmund am 24. September und Bonn am 26. November.

 

Der 12-Zylinder im Kopf
Der Sportmediziner und Coach Dr. Friedhelm Erkens weiß, dass 90 Prozent aller Erwachsenen verlernt haben, beide Gehirnhälften gleichzeitig zu nutzen. Eine Hälfte dominiert fast immer: links ist es der disziplinierte Manager, rechts der kreative Künstler. Erfolg und Ausgleich stellen sich aber erst ein, wenn beide Hälften zusammenarbeiten. In einem spannenden Impulsvortrag stellte Erkens sein aus dieser Tatsache entwickeltes Trainingsprogramm ‚Der Zwölfzylinder im Kopf‘ vor, dass mit einfachen Übungen beide Gehirnhälften ‚zündet‘. In der perfekt abgestimmten ‚Train your Brain‘- Activity bekamen die begeisterten Teilnehmer davon direkt einen ersten Eindruck: Auf welchem Bein kann man besser und länger das Gleichgewicht halten? Wer kann seine Finger versetzt kreisförmig vor der Brust drehen? Eine echte Herausforderung! Einen kleinen Selbsttest gibt es auch online: www.drerkens.com/#selbsttest

 

Engagierte Club-Partner machen den Unterschied
Die ABIT GmbH (www.abit.de) aus Meerbusch, Spezialist für intelligentes Prozess- und Forderungsmanagement, hat die Ausstattung der Empfangsbereiche aller vier CeeClubs im Jahr 2015 übernommen. Die werthaltigen Preise für die stolzen Gewinner der kleinen Brain-Activity kamen in Frankfurt unter anderem vom neuen Club-Partner, der Heidelberger FORUM • Institut für Management GmbH (www.forum-institut.de) und den Headset-Spezialisten von JPL (www.jpl-headsets.com). Aber auch die anderen ‚Supporters of CeeClub‘, wie zum Beispiel die SCHUFA (www.schufa.de), intersoft consulting (www.intersoft-consulting.de) oder Bürgel (www.buergel.de) tragen ganz wesentlich zum Erfolg des Clubs bei!

 

Ein ganz besonderer Dank gilt Hans luel Dohr von der dohr Inkasso in Grevenbroich (www.dohr-inkasso.de). Selbst Mitglied der ersten Stunde im CeeClub und langjähriges BDIU-Mitglied, hat dohr Inkasso die assoziierte Mitgliedschaft des Clubs im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. gesponsert: "Für den CeeClub ist das ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Vereinsgeschichte", so Andreas Tafel abschließend. Perfektes Timing, könnte man sagen, führt doch der nächste CeeClub gleich in die Heimat des Branchenverbandes!

 

In Berlin geht es um die Wurst
Unter dem Motto ‚Berliner Schnauze hot & spicy!‘ geht es beim 14. CeeClub am 26. März in der Bundeshauptstadt nicht nur um die berühmte Berliner Currywurst: Der Top-Trainer und ehemalige Hörfunksprecher Frederik Beyer beweist in seinem Impulsvortrag„Erfolgreich reden - So punkten Sie mit Ihrer Stimme!“, dass ein ausdrucksstarkes Organ auch beim Netzwerken eine wichtige Rolle spielt. Und wie immer wäre allein schon die Location eine Reise wert: der historische Wasserturm in  Alt-Hohenschönhausen (www.berlin-wasserturm.de). 

14.01.2015
Collections Business Club e.V. wird assoziiertes Mitglied des Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V.


Fast genau zwei Jahre nach der Gründung des Collections Business Club e.V. (kurz: CeeClub) ist es soweit - der CeeClub wird als assoziiertes Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU) aufgenommen.

 

Für alle Beteiligten ist dies ein Grund zur Freude. Andreas Tafel, 1. Vorsitzender des CeeClubs, sieht darin die Anerkennung für die geleistete Arbeit des 2 Jahre jungen Vereins. Der CeeClub versteht sich als Netzwerkplattform für Unternehmer, Führungskräfte und Spezialisten aus den Branchen Collections, Credit und Customer Care/ Customer Service. "Das Netzwerken mit Niveau in Wohlfühlatmosphäre stellt eine ideale Ergänzung zur überwiegend fachlichen und politischen Arbeit des BDIU dar", so Tafel.

 

Gleichzeitig mit der Aufnahme des CeeClub als assoziiertes BDIU-Mitglied ist der BDIU Firmenmitglied im CeeClub geworden:: "Für den CeeClub ist das ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Vereinsgeschichte", so Tafel abschließend.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang Herrn Hans luel Dohr von der dohr Inkasso GmbH & Co. KG. Selbst Mitglied der ersten Stunde im CeeClub und langjähriges BDIU-Mitglied, hat dohr Inkasso die assoziierte Mitgliedschaft gesponsert.

12.01.2015
Happy Birthday - Ihr "Heimatverein" wird 2 Jahre jung


Jetzt auch online - Die Geburtstags-Präsi vom 13. CeeClub am 8. Januar 2015 in Frankfurt!

06.01.2015

Content-Marketing on Demand, exklusiv für CeeClubber: 1.500 Zeichen Aktualität zum Festpreis

Content-Marketing ist in aller Munde. Weil die gezielte Information potenzieller Kunden den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens in der Zielgruppe steigert. Weil relevanter und überzeugender Content nicht zuletzt Ihren Vertrieb nachhaltig unterstützt. Auch für komplexe Themen ist Content-Marketing das Mittel der Wahl und kommt in der Online-PR, auf Unternehmenswebsites, dem eigenen Blog und in den Sozialen Medien wie Twitter, Facebook oder Google+ zum Einsatz.

Die Kommunikations-Profis von Comfact beschäftigen sich seit 2006 insbesondere mit Technologie-, Finanz- und Customer Care-Themen und bieten Mitgliedern des Collections Business Clubs nun exklusiv ‚Content-Marketing on Demand‘ mit 1.500 Zeichen (ca. eine Seite A4) zu absoluten Sonderkonditionen an: Für 695,- Euro bringen wir Ihre Botschaft auf den Punkt. Wir texten die Nachricht und verbreiten sie themenbezogen über den Comfact-eigenen Newsroom auf allen relevanten PR-Portalen im Netz. Sie können den Content dann für die genannten Plattformen weiternutzen.

Mehr dazu erfahren Sie bei Nicolai Jereb unter +49 2054 9391-277 oder per Mail an nicolai.jereb@comfact.de

23.12.2014

Mehrwert à la CeeClub- Jetzt "Das beste Anderssein ist Bessersein" lesen

Das ist doch mal wieder Mehrwert à la CeeClub. Erwerben Sie über den Collections Business Club das mitreißende Buch zur Service Excellence. Carsten K. Rath, der Mitautor ist Gründer und Gesellschafter der Kameha Suite, in der unser 13. CeeClub am 08.01.15 stattfinden wird. So schließt sich der Kreis.

 

 

25.11.2014

Der Collections Business Club in Düsseldorf: Von Kopf bis Fuß auf Mode eingestellt

 
Düsseldorf/Hannover, im November 2014 - Die durchschnittliche deutsche Frau kauft sieben paar Schuhe im Jahr. Kein Wunder also, dass die entsprechende Abteilung des Fashion- und Lifestyle-Kaufhauses Breuninger (www.breuninger.com) im Düsseldorfer Kö-Bogen fast eine ganze Etage ausmacht.  Aber auch darüber hinaus konnten die Besucher des 12. Collections Business Clubs (www.ceeclub.de), der Ende November in der ‚Sansibar by Breuninger‘ (www.sansibarbybreuninger.de) stattfand, eine Menge über das besondere Multichannel-Kaufhaus und Mode im Allgemeinen erfahren. So entwickelte sich der nahezu ausgebuchte Jahresabschluss des CeeClubs zu einem vollen Erfolg, auch dank der Unterstützung von arvato Financial Solutions (www.arvato-infoscore.de) und der ABIT GmbH (www.abit.de).


Ausgezeichnete Location in der NRW-Landeshauptstadt
Stararchitekt Daniel Libeskind entwarf den ersten Bauabschnitt des Kö-Bogens, in dem heute auch das Modekaufhaus Breuninger residiert: Auf insgesamt fünf Etagen, mehr als 15.000 Quadratmetern Verkaufsfläche und über 1.000 internationalen Modelabels. Das organische Architektur-Ensemble im Herzen Düsseldorfs wurde unter anderem in Cannes als bestes Stadterneuerungsprojekt mit dem 2014 MIPIM Award ausgezeichnet. Und hier in der ersten Etage befindet sich das gastronomische Highlight des Department Stores: die ‚Sansibar by Breuninger‘, das deutschlandweit einzige Restaurant der Kultmarke außerhalb von Sylt! Die Sansibar war dann auch Startpunkt einer hochinteressanten Privatführung durch das Haus, kurzweilig moderiert und angefüttert mit spannenden Fakten aus der Fashion- und Lifestyle-Welt von den beiden Breuninger-Geschäftsführern Andreas Rebbelmund und Benjamin Fuest. Im Anschluss an die Führung blieb bei kulinarischen Häppchen und Getränken nach Wahl noch genügend Zeit für das geschätzte CeeClub-Networking.

 

Zum Jubiläum wieder in Frankfurt
Passend zum Zweijährigen kehrt der Collections Business Club zurück an seine Wiege nach Frankfurt. Am 8. Januar 2015 heißt es dann in der Kameha Suite (www.kamehasuite.de) zwischen den höchsten Dächern Deutschlands: Train your Brain! Dr. Friedhelm Erkens, ehemaliger Mannschaftsarzt des FC Schalke 04 und Keynote-Speaker, wird in seinem Impulsvortrag ein paar Tipps verraten, wie man seine grauen Zellen auf Trab bringt. Das Ergebnis wird gleich im Anschluss in einer der allseits beliebten Club-Activities ‚überprüft‘.

25.11.2014

Der Collections Business Club erneut Partner der Internet World

 

Am 24. März 2015 öffnet Europas führende E-Commerce Messe Internet World ihre Pforten auf dem Münchner Messegelände. An zwei Tagen präsentieren namhafte Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen. Im Jahr 2015 findet die Messe zum 19. Mal statt. Schwerpunkte der Messe sind E-Commerce, Multichannel, Online Marketing, Logistik, Software, E-Payment, Usability und Social Media. Die Messe wird begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm: Fachvorträge auf vier Bühnen, Diskussions-Foren, Speed-Networking, Guided Tours, Preisverleihungen u.v.m. Parallel zur Messe findet ein hochkarätig besetzter Kongress zu den Top-Trends im E-Commerce statt. Praxiserfahrene Referenten namhafter Unternehmen präsentieren den Teilnehmern spannende Vorträge und aktuelle Case Studies in drei parallelen Panels.

Wir sind Partner der Internet World 2015! Profitieren Sie von Sonderkonditionen bei Eingabe des Codes IW15cee und besuchen Sie den Kongress zum Preis von € 850,- zzgl. MwSt. (2 Tage) bzw. €550,- zzgl. MwSt. (1 Tag). Der Messebesuch ist nach Vorabregistrierung kostenlos. 

06.10.2014

Der Collections Business Club in Geisenheim: Eine merkwürdige Veranstaltung

 

Düsseldorf/Geisenheim, im Oktober 2014 - Es wird kräftig getuschelt in einer ehemaligen Maschinenfabrik in Geisenheim am Rhein, in der inzwischen Ausstellungen, Events und Vorträge stattfinden: „Was genau kostet nochmal ‚Der Chefkoch‘? Wie hieß denn dieses tolle Bild mit den faszinierenden Strukturen?“ Maike Freche und Uwe Dörnenburg, die beiden Künstler, die ihre Bilder zurzeit in der Waas.Schen-Fabrik (www.waas.sche-fabrik.de) ausstellen, hätten sich bestimmt über dieses Art-Memory amüsiert. Aber der launige Impulsvortrag von Jochen Schneiders, Geschäftsführer der Ferber-Software GmbH (www.ferber-software.de), brachte auch die Teilnehmer des denkwürdigen 11. Collections Business Clubs (www.ceeclub.de) zum Schmunzeln. Denn die meisten Gäste kennen die besonderen Tücken des Projektmanagements aus eigener Erfahrung. Da kam das Ständchen von DJane Sol Ruiz de Galarreta aus Buenos Aires zum Abschluss genau richtig.

 

Zwei Jahre CeeClub, 12. Event in Frankfurt!

Wie die Zeit vergeht! Im Januar 2015 feiert der CeeClub bereits sein zweijähriges Bestehen. Da macht es durchaus Sinn, an den ‚Geburtsort‘ zurückzukehren. So findet der 12. CeeClub und zugleich Jubiläumsveranstaltung unter dem Motto ‚Train your Brain‘ denn auch am 8. Januar in Frankfurt statt. Bis dahin steht aber noch ein besonderer Jahresausklang an: Am 20. November in der ‚Sansibar by Breuninger‘ im Düsseldorfer Kö-Bogen, Powered by Arvato Financial Solutions und unterstützt von der ABIT GmbH. Anmeldungen für diese und kommende Events werden ab sofort und bevorzugt über www.collections-business-club.de/events/ entgegen genommen.

 

Wer gut memoriert, gewinnt

Jochen Schneiders von Ferber-Software hatte einige (be)merkenswert praxisnahe Tipps aus seiner langjährigen Erfahrung mitgebracht, wie IT-Projekte erfolgreich umzusetzen sind. So erfuhren die CeeClubber unter anderem, wie Projekte ticken, warum viele scheitern und was einen guten Projektleiter ausmacht. Kaum hatte man sich das gemerkt, startete schon die beliebte Club-Activity, dieses Mal ein Art-Memory, bei dem die Zweier-Teams nicht mehr als zehn Minuten Zeit hatten, um sich Daten zahlreicher Kunstwerke zu merken. Aber die Gehirnleistung hat sich gelohnt: Die Gewinner wurden mit zwei innovativen Headsets von JPL Headsets (www.jpl-headsets.com) belohnt, mit Halbjahres-Abonnements des Fachmagazins geldinstitute des CeeClub Medienpartners av-finance (www.av-finance.com) sowie großen Bio-Obstkörben vom Activity-Partner biodirekt (www.biodirekt.de).

  

Niemals geht man so ganz…

Mit einem großen Dankeschön wurden in Geisenheim die CeeClub-Vorstandsmitglieder Dr. Christine Rein und Andreas Horneff verabschiedet, die ihre Ämter an Holger Töllner und Michael A. Renz übergaben. Einen besonders warmen Applaus erhielt Club-Managerin Akida Azizi, die den Collections Business Club von  Anfang an begleitet hat und an allen Events maßgeblich beteiligt war. Sie wird sich nun auf ihr Studium konzentrieren.

 

01.10.2014
Payment World meets CeeClub


In weniger als zwei Monaten ist es soweit - die Branche trifft sich, wie jedes Jahr, vom 3.-4. November zur Payment World im Dorint Pallas in Wiesbaden. Insider und Experten nutzen die zwei Tage zum intensiven Austausch − gesetzliche Regulierungen, Praxisanwendungen aus dem Ausland sowie paymentspezifische Zukunftsszenarien −
diese und weitere Themen stehen im Fokus des Kongresses.

 

Sichern Sie sich noch heute Ihr Kongressticket und profitieren Sie von dem exklusiven Collections Business Club Rabatt in Höhe von 15 % auf Ihre Kongressteilnahme. Zur Anmeldung gelangen Sie hier – um das vergünstigte Kongressticket zu erwerben geben Sie auf der zweiten Anmeldeseite bitte folgenden Aktionscode an: M-PAY14-CBC ein.

10.09.2014
Fraud Management und der "Schlüsselfaktor Mensch"


Als Ursache und Anreiz für wirtschaftskriminelles Handeln wird oft der "Teufelskreis trügerischer Sicherheit" aufgezeigt. Ein durchlässiges Kontroll- und Sicherheitssystem führt in diesem Sinne oft zu hohen Dunkelziffern und seltenerer Entdeckung von kriminellem Handeln. Als Folge dessen wird die Sensibilität für Wirtschaftskriminalität herabgestuft und verliert dadurch an Bedeutung im Unternehmen. Als Faustregel gilt, "die Fraud- Eintrittswahrscheinlichkeit ist umso höher, je größer die Gelegenheit, die Motivation/der Anreiz sowie die eigene Rechtfertigung hierfür sind."
 

Häufige Motivlagen für solch dolose Handlungen von Mitarbeitern und externen Personen sind unter anderem Bereicherungsabsichten, Initiierung durch Dritte und ein verstärktes Geltungsbedürfnis gegenüber den Vorgesetzten und Kollegen. Weiterhin spielen hier aber auch meist mangelnde Kompetenz, Unzufriedenheit gegenüber dem Arbeitgeber und Illoyalität eine ausschlaggebende Rolle. Der daraus meist resultierende „Betrugsprozess“ der dolosen Handlung gliedert sich in drei nacheinander ablaufende Phasen: der Vorbereitung, der tatsächlichen Vermögensschädigung und der Verschleierung. Diese drei Phasen werden von verschiedenen weiteren Taten begleitet, wie zum Beispiel der Manipulation von IT-Abläufen.
 

Um Betrugsfälle zu vermeiden, ist Vorsorge besser als Nachsorge. Regelmäßige, prozessintegrierte sowie neutrale nachgelagerte Kontrollen in mehreren sog. „Verteidigungslinien“ sinnvoll aufeinander zu einem effizienten „Kontrollnetz“ abgestimmt bilden hier die Grundlage. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei individuell breit gefächert und haben sehr unterschiedliche Einflussmöglichkeiten. Beispielhaft sei hier das Fraud-Präventions-Modell zur Aufdeckung und Vorbeugung von dolosen Handlungen genannt. Es basiert auf der Fraud Detection zur Erkenntnisgewinnung und höheren Entdeckungswahrscheinlichkeit der dolosen Handlungen, der Fraud Kommunikation zur Berichterstattung und der Fraud Prevention, die sich mit den Arbeitsbereichen Wertemanagement, Transparenz und ebenfalls der Steigerung der Entdeckungswahrscheinlichkeit beschäftigt. Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Integration von unterschiedlichen Fraud Prevention Methoden in das alltägliche Unternehmensgeschäft ausschlaggebend für eine erfolgreiche Vorbeugung von wirtschaftskriminellem Handeln sind.

Um als Fraud Manager im Unternehmen einen besseren Überblick zu haben, empfiehlt sich die Erstellung einer unternehmensspezifischen Gefährdungsanalyse, aus der dann basierend auf dem ermittelten Gefährdungspotenzial risikominimierende Maßnahmen abgeleitet und implementiert werden. Ein ganzheitliches Fraud Management berücksichtigt nicht nur rechtliche Grundlagen, Planung und Durchführung der Fraud Prävention, sondern es wird ein besonderes Augenmerk auf den Schlüsselfaktor Mensch gelegt. Integrität ist beim Schlüsselfaktor Mensch die wichtigste Präventions- und Erfolgskomponente. Ein wesentlicher Bestandteil für Unternehmenserfolg und Integrität ist die Eigenmotivation der Mitarbeiter. Durch eine erhöhte Identifikation mit der Corporate Identity für das eigene Unternehmen kann die Eigenmotivation bereits gesteigert werden. Natürlich fungiert hier die Geschäftsleitung immer als Integritätsvorbild.
 

Abschließend bleibt festzuhalten, dass die Vermeidung von wirtschaftskriminellem Handeln nicht allein über die Kontrolle, sondern auch über die Schaffung eines nötigen Bewusstseins und einer Identifikation mit dem jeweiligen Unternehmen erfolgen muss.

 

Von Peter Zawilla, Geschäftsführer von FMS Fraud Management and Services GmbH und Leiter des Zertifikatsstudienganges "Certified Fraud Manager" der Cologne Business School

 

Sichern auch Sie sich jetzt das nötige Bewusstsein zum CeeClub-Vorteilspreis. Im Club Shop erwartet Sie exklusiv die Pflichtlektüre im Frau Management: Fraud Management - Der Mensch als Schlüsselfaktor gegen Wirtschaftskriminalität und Fraud Management in Kreditinstituten - Praktiken, Verhinderung, Aufdeckung.

>> Zum Club Shop

04.09.2014
Sind wir nicht alle noch etwas Kind?!
Der vergangene CeeClub in Essen hat es gezeigt. Nicht nur der anspruchsvolle Vortrag von Herrn Zawilla, sondern auch die Slotcar Championship mit rasanten Modell-Rennwagen sorgte für begeisterte Teilnehmer beim 10. CeeClub in Essen.

02.06.2014

Der Collections Business Club - ein "Zu Hause" das ankommt!

 

Düsseldorf, im Mai 2014 - Gut eine Woche nach dem 9. Collections Business Club (kurz: CeeClub) in Heidelberg bestätigt auch das Ergebnis der Teilnehmernachbefragung , die nach jedem Event durchgeführt wird, die positiven Eindrücke der Verantwortlichen des CeeClubs vor Ort: Der CeeClub in Heidelberg war ein voller Erfolg und zeigt, dass dieses noch relativ junge Businessnetzwerk nicht mehr aus der Forderungs-, Finanz-, und Customer-Care-Branche wegzudenken ist.

 

Ein voller Erfolg
Deutlich mehr als die Hälfte der befragten Teilnehmer des 9. CeeClubs in Heidelberg würden die Events jederzeit weiterempfehlen. Dies ist allerdings auch kein Wunder, da alle Teilnehmer das Heidelberger Event mit "Gut" bis "Sehr gut" bewerteten - ein Ergebnis, welches die Verantwortlichen des CeeClubs glücklich macht und zuversichtlich auf die kommenden Events blicken lässt. Besucher des Events in Wiesbaden am 25.09.14 können recht sicher sein, Teilnehmer aus Heidelberg kennenlernen zu können, denn immerhin 71% der Befragten wollen wieder ein Event vom CeeClub besuchen. 
  
Die Mischung machts
Alle Beteiligten sind sich einig, dass die positive Resonanz in der Branche durch die richtige Mischung kommt - wie abwechslungsreiche und mundende Leckereien, erstklassige Begrüßungsdrinks und Cocktails und nicht zuletzt die immer wieder aufkommende, lockere Wohlfühlatmosphäre. Zusätzlich waren auch an diesem Abend die Programmpunkte wieder optimal auf den Geschmack  der Teilnehmer abgestimmt. Ob Begrüßung, Impulsvortrag oder auch die für die Events des CeeClubs bekannte Aktivität des Abends, alles wurde von den Teilnehmern überwiegend mit "Gut" bis "Sehr gut" bewertet. Allein die Location, die in der 8. Etage befindliche "Turmbar" mit 360-Grad-Blick über Heidelberg, wurde von 71% der Teilnehmer mit "Sehr gut" und von 29% mit "Gut" bewertet und sorgte somit sicherlich dafür, dass es wieder ein paar mehr Menschen gibt, die Ihr Herz in Heidelberg verloren haben.


Jetzt vormerken
Wer sich gerne vom CeeClub überzeugen lassen möchte, sollte sich bereits jetzt, trotz Sommerpause, einen Startplatz für den 21. August in Essen sichern. Dort heißt es dann "start your engines" zum 1st CeeClub Slotcar Championship.

 

14.07.2014

Champions mit ganz kleinen Rennwagen in Essen: Der Collections Business Club rast durch das Ruhrgebiet

 

Düsseldorf/Essen, im Juli 2014 – Keine Sorge: Schwere Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung sind beim 10. Collections Business Club am 21. August in Essen eher nicht zu befürchten (www.ceeclub.de). Handelt es sich doch um Modell-Rennwagen, die bei der '1st CeeClub Slotcar Championship‘ über eine 30 Meter lange Bahn gesteuert werden. Und doch geht es in Essen auch um Kriminalität. Und zwar genau dann, wenn der Compliance- und Fraud-Experte Peter Zawilla in seinem Impulsvortrag einen Einblick in die Motive, Mechanismen und Auswirkungen von Wirtschaftskriminalität (Fraud) in Deutschland gewährt.

 

Fraud Management-Literatur für CeeClubber zum Sonderpreis

Peter Zawilla, Geschäftsführer der FMS Fraud Management and Services GmbH und Leiter des Zertifikatstudiengangs ‚Certified Fraud Manager‘ an der Cologne Business School, sieht den Menschen als Schlüsselfaktor gegen Wirtschaftskriminalität. Mehr dazu verrät Zawilla am 21. August gegen 19:00 Uhr bei seinem Impulsvortrag im Gapp’s (www.gapps-event.de/live/Slotcar-Bar/slotcar-bar.aspx). Wer tiefer in das Thema einsteigen möchte, kann als CeeClub-Mitglied die beiden Standardwerke ‚Fraud Ma-nagement‘ und ‚Fraud Management in Kreditinstituten‘ ab sofort im CeeClub-Shop zu einem exklusiven Sonderpreis bestellen: www.collections-business-club.de/club-shop/.

 

Ladies and Gentlemen, please start your engines!

Dieser berühmte Satz wird mit Sicherheit auch bei der '1st CeeClub Slotcar Championship‘ fallen, wenn es gegen 19.45 Pressemeldung: Der Collections Business Club rast durch Essen Uhr an die beiden 30 Meter langen Slotcar-Bahnen des gemütlichen American Diner im Stile der 50er Jahre geht, denn der Kult-Rennspaß aus Kinder- und Jugendzeiten ist immer noch ein Garant für rasante Duelle. Die Gewinner-Teams können sich diesmal auf ganz neue Preise freuen. Abgerundet wird der inzwischen 10. CeeClub im Herzen des Ruhrgebiets mit internationalem Fingerfood, der beliebten CeeLounge ab 20:15 Uhr und natürlich: Netzwerken mit Niveau in Wohlfühlatmosphäre - where Collections, Credit and Customer Care become connected.

21.08.2014

Der Collections Business Club in Essen: Kleine Rennwagen und der große Betrug

 

Düsseldorf/Essen, im August 2014 – Die Rennfahrer starren gebannt auf die Startampel, dann rasen acht Slotcars los - und zwei fliegen gleich aus der ersten Kurve! Jetzt sind vertrauenswürdige Streckenposten gefragt, die die kleinen Rennwagen schnell wieder auf die richtige Spur setzen. Was auf den ersten Blick relativ wenig mit Betrug oder gar Kriminalität zu hat, wurde beim 10. Collections Business Club, der am 21. August im Essener Gapp‘s stattfand, zu einer schlüssigen Sache: Compliance- und Fraud-Experte Peter Zawilla hatte zuvor in seinem Impulsvortrag erläutert, warum Gelegenheit eben doch manchmal Diebe macht. Und bei einem Blick auf die exklusiven Gewinne für die  1. CeeClub Slotcar-Champions hätte man schon auf dumme Gedanken kommen können.


dohr Inkasso: Spezialisiert und flexibel

Nach der gewohnt launigen Einleitung des 1. Vorsitzenden Andreas Tafel, der unter anderem über die weiterhin sehr erfreuliche Entwicklung des Collections Business Clubs berichten konnte, nutzte Club-Partner dohr Inkasso die gute Gelegenheit für eine kurze Unternehmenspräsentation (www.dohr-inkasso.de). Key Account Leiter Helmut Rüd stellte dabei die 40jährige Erfahrung der Spezialisten aus Grevenbroich sowie deren Spezialisierung auf titulierte Altforderungen von Kreditinstituten und Wohnungsunternehmen in den Vordergrund.

 

Fraud-Management: Der Mensch als Mittelpunkt, nicht als Mittel.

„Wirtschaftskriminalität ist ein ernsthaftes und größer werdendes Problem mit einer sehr hohen Dunkelziffer, das alle Unternehmen und Branchen betrifft!“ Peter Zawilla, Geschäftsführer der FMS Fraud Management and Services GmbH und Leiter des Zertifikatstudiengangs ‚Certified Fraud Manager‘ an der Cologne Business School, überraschte die Zuhörer seines Impulsvortrages mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Er berichtete von den immensen Schadenssummen, die der deutschen Wirtschaft durch kriminelle Machenschaften entstehen, und ergänzte diese Fakten durch erstaunliche Beispiele aus konkreten Projekten. Als Resü-mee bleibt laut Peter Zawilla festzuhalten, dass eine nachhaltige Förderung der Eigenmotivation von Mitarbeitern zu einer höheren Zufriedenheit, einer besseren Identifikation mit dem eigenen Unternehmen und somit zu einer gesteigerten Integrität führt. Diese und weitere Maßnahmen könnten demnach Wirtschaftskriminalität schon im Vorfeld verhindern! CeeClubber lesen mehr dazu in den beiden Standardwerken ‚Fraud Management‘ und ‚Fraud Ma-nagement in Kreditinstituten‘, die im CeeClub-Shop zu einem exklusiven Sonderpreis erhältlich sind.

 

Ran an die Regler: Die 1. CeeClub Slotcar Championship fordert höchste Konzentration.

Und hier die Zutaten für eine weitere legendäre CeeClub-Activity: Hochmotivierte Zweierteams an den Tempo-Reglern der beiden 33 Meter langen Slotcarbahnen; eine vom Chef des Gapp’s ausgeklügelte Software, damit die Teilnehmer alle acht Rennwagen auf den acht Spuren fahren; eine aufmerksame und sympathische Rennleitung sowie hilfsbereite und fleißige Streckenposten, die ‚verunfallte‘ Rennwagen schnell wieder auf die richtige Bahn bringen. Nicht zu vergessen: erstklassige Gewinne, wie die von dohr Inkasso gesponserten Funk-Rennwagen (www.dohr-inkasso.de), vier Kilo schwere Bio-Obstkörbe vom Activity-Partner biodirekt (www.biodirekt.de); brandneue und einzigartige CeeClub-Polohemden vom Club-Partner PSN Textildruck & Stickerei (www.tdruck.de) sowie zwei innovative Headsets von JPL Headsets (www.jpl-headsets.com). Ein Rezept mit Erfolgsgarantie und hohem Spaßfaktor!

21.05.2014

Der Collections Business Club über den Dächern von Heidelberg

 

Heidelberg/Düsseldorf, im Mai 2014 - Beim 9. Collections Business Club (kurz: CeeClub) in Heidelberg war das Motto des Abends "Wasser Marsch!". Aber nicht nur das Trinkspiel mit gutem Wasser sorgte für beste Stimmung bei den Gästen. Das Netzwerk für Unternehmer und Führungskräfte aus der Forderungs-, Finanz-, und Customer-Care-Branche hatte in die 8. Etage der Turmbar im Herzen von Heidelberg geladen.  So gerieten die Gäste bei Blicken auf Altstadt, Schloss und Neckar schnell ins Träumen und den meisten wurde spätestens ab diesem Moment klar, warum bereits viele Besucher vor ihnen ihr Herz in Heidelberg verloren haben.

 

Wasser Marsch
Im Rahmen der mittlerweile zur Tradition gewordenen Activity Parts durften sich Teams von jeweils drei Personen im "Wetttrinken" messen. Je 0,5 Liter reinen Wassers durfte jedes Teammitglied in möglichst kurzer Zeit verputzen. Der Startschuss fiel jedoch nicht ohne Stärkung. Internationales sowie deutsches Fingerfood verführte neben dem 360-Grad-Ausblick die rund 50 Gäste und schaffte die ideale Basis für das anstehende "Durstlöschen". Die Sieger des Wettkampfes durften sich jeweils über einen Gutschein im Wert von 1.000 Euro des FORUM Instituts, dem führenden Weiterbilder für Fach- und Führungskräfte aus Heidelberg, freuen. Die zweitplatzierten erhielten jeweils ein hochwertiges JPL Headset im Wert von ca. 100 Euro und die drittplatzierten durften sich über den bereits beliebten und gesunden Gutschein für einen Obstkorb der Firma Biodirekt freuen. Nicht nur die Preise, sondern auch die gute Stimmung waren Ansporn genug, so dass das Gewinner-Team die vorgegebenen 1,5 Liter Wasser in 48 Sekunden leerte.
 
Wer suchet, der findet
Viele Gäste des CeeClubs hatten zuvor  Gelegenheit über das eigene Gefundenwerden im Internet Neues zu erfahren. Martin Gaubitz, Director SEO & Social bei der UDG United Digital Group, sorgte mit seinem Impulsvortrag zum Thema Suchmaschinenmarketing hier für erstklassige Impulse  und erläuterte dem Publikum wie sie das Optimum für ihre Onlinepräsenz erreichen können. Auch wenn er viele Dinge aus der "Google-Trickkiste" verriet, so blieb der Google Algorithmus weiterhin eines der bestgehütetsten Geheimnisse - und das ist wohl auch gut so.

 

Gestatten Bürgel
Im Rahmen des "Meet & Speak" stellte  Rolf Michalak die Firma Bürgel und ihre Dienstleistungen in einer Kurzpräsentation vor. Bürgel ist für den Collections Business Club auch wegen seines weiteren Engagements auf den Events ein wichtiger "Supporter".  Haben auch Sie Interesse? Weitere Informationen zu dieser und weiteren Partnerschaften mit dem CeeClub finden Sie unter:
www.collections-business-club.de/supporters-of-ceeclub


Jetzt vormerken
Wer sich gerne vom CeeClub überzeugen lassen möchte, sollte sich bereits jetzt, trotz Sommerpause, einen Startplatz für den 21. August in Essen sichern. Dort heißt es dann "start your engines" zum 1st CeeClub Slotcar Championship.

24.04.2014

Immer wieder anders und immer wieder gut!



Die ersten beiden CeeClubs des Jahres 2014, in Frankfurt am Main und Hannover fanden unter den Mottos "Cee Quiz" und "Blindes Vertrauen" ausgesprochen erfolgreich statt. Der noch recht junge CeeClub (Collections Business Club e.V.) wurde im Jahre 2013 gegründet und veranstaltet 6 Netzwerkevents pro Jahr. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht Unternehmer, Führungskräfte und Spezialisten aus den Branchen Forderungs,- Finanz-, und Customer Care/Customer Service
Management zusammen zu bringen, das gemeinsame Netzwerken zu fördern und dabei "über den eigenen Tellerrand" hinaus zu schauen. Die Teilnehmer aber auch Referenten und Sponsoren wissen diesen Ansatz zunehmend zu schätzen und waren von den einzelnen Programmbestandteilen sowie von den außergewöhnlichen Locations begeistert. Das zeigte sich schlussendlich auch in den regelmäßigen
Teilnehmernachbefragungen, die nach jedem Event durchgeführt werden.

 

Deutlich über die Hälfte aller Teilnehmer hat die beiden Events mit "sehr gut" bewertet und würde die Veranstaltungen des CeeClubs auf jeden Fall weiterempfehlen. Die restlichen Bewertungen befanden sich allesamt im guten Bereich. Auch einen erneuten Besuch der Events ziehen über 70% der Gäste in Erwägung. Auch die Locationauswahl sowie die exzellenten Speisen und Getränke wurden von mehr als
50% der Teilnehmer als "sehr gut" empfunden. Sehr gut schnitt stets auch die Begrüßung ab, bei den jeweiligen Team-Events in spielerischer Form gehen die Geschmäcker weiter auseinander. Ein Teil der Gäste empfindet diese Art der Annäherung an noch fremde Menschen als lästig und unangebracht, ein anderer Teil als ideale Form sich auf einer anderen Ebene zu begegnen. Auch die Impulsvorträge weisen noch Verbesserungspotential auf, werden aber im Durchschnitt zunehmend besser bewertet. Wenn auch Sie die Besonderheiten des CeeClubs kennenlernen wollen, dann zögern Sie nicht lange und besuchen Sie eines unserer nächsten einzigartigen Events. Die nächsten Events finden statt in Heidelberg, Essen, Wiesbaden und Düsseldorf und können in unserem CeeShop gebucht werden.

03.04.2014

Ohne Kontakte keine Kontrakte- Der 8. CeeClub in Hannover


Hannover/Düsseldorf, im März 2014 - Schon Goethe wusste zu berichten: „Sobald du vertraust, weißt du zu leben.“ Der Collections Business Club, das Netzwerk für Unternehmer und Führungskräfte aus der Forderungs­management, -Finanz- und Customer-Care Branche weiß zudem, wie gutes Networking in stilvoller Atmosphäre funktioniert. Ein weite­rer Beleg dafür war Ende März der 8. Ceeclub-Event „Blind vertrauen“ im "Skylight" am Flughafen in Hannover. Dort hatten die Gäste nicht nur einen direkten Blick auf das Flugfeld und einen herrlichen Son­nenuntergang. Sie erfuhren auch, wie man seinen Xing-Kontakten mit Ver­trauen begegnet und wie schwer es ist, mit verbundenen Augen einen Stern zu legen.

 

Ohne Kontakte keine Kontrakte

Diese alte Verkäufer-Weisheit gilt auch für Xing, die größte deut­sche Business-Community mit mehr als 14 Millionen Mitgliedern weltweit, davon über sieben Millionen Nutzern allein im deutsch­sprachigen Raum. Carsten Meiners, Geschäftsführer der NOT REAL! medien design GmbH und offizieller XING-Trainer,
zeigte in seinem Impulsvortrag unter dem Motto „Wann kann blindes Vertrauen gefährlich werden?“, wie man das Potential der eigenen Xing-Kontakte besser ausschöpft und welche Kontakte und An­fragen man bedenkenlos löschen kann. Der anschließen­den Dis­kussion folgte auch Tina Richter von der XING AG aus Hamburg mit großem Interesse - und unterstrich damit die wach­sende Bedeutung des CeeClubs in der
virtuellen und realen Welt.

 

„Dich erkenn‘ ich mit verbundenen Augen“

Diesen alten Schlager von Bata Illic wird kaum noch jemand ken­nen. Die drei gelosten Zweierteams hatten beim Spiel auch eine etwas andere Aufgabe zu lösen: Sie sollten gemeinsam ein Seil zum bekannten CeeClub-Stern formen. Gar nicht so ein­fach, ging es schließlich darum, mit verbundenen Augen zu kommunizieren und seine Team- und Führungsfähigkeiten unter Beweis zu stel­len.
Dafür war das Vergnügen sichtlich auf der Seite der Zu­schauer, die sich mit ihrem Favoriten - einem ‚Kunstwerk‘, das ganz zufällig so aussah wie Sponge Bobs Freund Patrick - nicht gegen die strenge Jury durchsetzen konnten. Die Gewinner zeig­ten sich mit ihren Preisen aber sehr zufrieden, unter anderem mit
hochwertigen Bio-Obst Gutscheinen von Biodirekt und riesigen Leibniz Keks-Boxen von Bahlsen aus Hannover.

 

Echten Experten kann man vertrauen!

Michael Weber, Geschäftsführer von VisionConnect  aus Hannover, ist so ein Experte. Seine Agentur für digitale Medien bietet allen CeeClub-Mitgliedern noch bis zum 02.05.2014 eine unverbindliche und kostenfreie Analyse ihrer Website im Wert von 449 € an. Dabei geht es vor allem um das sogenannte ‚Responsive Design‘, also der optimalen Darstellung von Webseiten auf ganz
unterschiedlichen Endgeräten wie PCs, Tablets oder Smartphones. Experten in Sachen Wirtschaftsinfor­mationen sind ohne Zweifel die Kolleginnen und Kollegen von Bürgel, schließlich ist man hier seit 125 Jahren ‚im Thema‘. Davon konnte man sich bei Stefania Spalletta, Bürgel Account Managerin aus Köln, am Infostand vor Ort überzeugen.

 

Frühling beim CeeClub

Bis zum 30. April macht der Collections Business Club e.V. ein ganz besonderes Angebot: Die Premium-Mitgliedschaft, die unbe­schränkten Zutritt zu allen Events, dem Mitgliederbereich und weitere Vergünstigungen und Specials bringt, kostet dann anstatt 99 € nur 79 € im Jahr. On top kommt noch ein Monat Mitglied­schaft gratis, also ganze 13 Monate Wohlfühlatmosphäre!

 

Wer sich gerne vom CeeClub überzeugen lassen möchte, kommt am 15. Mai ganz einfach
nach Heidelberg. Dort heißt es dann ‚Wasser marsch in Heidelberg‘!

 

Alle Events des Jahres auf einen Blick gibt es hier

17.03.2014

Frühlingsspecial im CeeClub- jetzt Sonderkonditionen sichern.

 

Vom 27.03.2014 bis 30.04.2014 macht der Collections Business Club e.V. Ihnen ein ganz besonderes Angebot. Die Mitgliedschaft in unserem Verein bieten wir Ihnen zu frühlingshaften Sonderkonditionen an:

 

Die Premium Mitgliedschaft, die Ihnen unbeschränkten Zutritt zu allen Events, dem Mitgliederbereich und weitere Vergünstigungen und Specials bringt, kostet Sie im oben genannten Zeitraum statt 99,00 € im Jahr nur 79,00 €. Und als ob das nicht schon genug wäre bekommen Sie on top noch einen Monat Mitgliedschaft gratis, also sogar 13 Monate Wohlfühlatmosphäre (statt 12).

 

Und wenn Sie sich fragen warum Sie nun beitreten sollten, dann finden Sie hier 7 gute Gründe dafür:

 

1) Weil Sie Unternehmer, Führungskraft oder Spezialist aus den Branchen Credit, Collections oder Customer Care sind, oder diese Branchen als ihre Zielbranchen erkennen und Sie unser Motto "Credit, Collections and Customer Care become connected" gut finden.
2) Weil Sie finden, dass Netzwerken auf anderen Veranstaltungen in der Regel zu kurz kommt.
3) Weil Sie eine lockere Wohlfühlatmosphäre in After Work Ambiente schätzen.
4) Weil Sie fachlich up-to-date bleiben wollen und gerne über den Tellerrand hinaus schauen.
5) Weil Sie den Collections Business Club auf den Mitgliederversammlungen aktiv mitgestalten wollen.
6) Weil Sie Spaß verstehen.
7) Weil Sie als Mensch gerne im Vordergrund stehen.

 

Übrigens erhalten Sie natürlich auch eine exklusive CeeClub Member Card.

 

Den Mitgliedsantrag finden Sie auf der Startseite.
Dort bitte einfach "Frühlingsspecial" notieren.

 

Lieben Gruß vom CeeClub Team.

20.02.2014

Über 450 XING-Gruppenmitglieder

 

Liebe CeeClub Community, stolz können wir verkünden, dass wir nunmehr 450 Gruppenmitglieder auf XING gewinnen konnten. Zunehmend wird unser "über den Tellerrand hinaus schauen" angenommen und immer mehr Unternehmer, Führungs- und Fachkräfte aus den Branchen Collections, Credit and Customer Care machen die Collections Business Club Gruppe zu einer wirklich "Cee" Gruppe. Wir arbeiten intensiv daran, dass Hannover am 27.03.14 ein tolles Event wird, und freuen uns, wenn sich auch immer mehr rumspricht, dass sich unser Netzwerk im Sinne einer Vereinsmitgliedschaft lohnt. Diese gibt es bereits ab 59 € im Jahr. Mehr dazu jederzeit direkt hier.
 
Erinnern möchten wir an unsere Jobbörse in der XING-Gruppe, welche inzwischen schon rege genutzt wird, aber gerne noch weiter belebt werden darf.
 
In diesem Sinne wünschen wir weiterhin munteres Netzwerken mit Niveau und auf die nächsten 450... Bis bald auf einem unserer Clubs. 

Herzliche Grüße von Andreas Tafel und Akida Azizi.

04.02.2014

Kostenloser Websitecheck von VisionConnect im Wert von 449,00 €

 

VisionConnect, die Agentur für digitale Medien, kann auf über 300 durchgeführte Internet- und Intranetprojekte verweisen und *bietet allen CeeClub-Mitgliedern von Februar bis März 2014* eine unverbindliche und kostenfreie Expertenanalyse ihrer Website (im Wert von 449,00 €) an.
Hierbei werden allgemeine Gestaltungsrichtlinien (Design), die Benutzerführung (Usability), technische Kriterien, allgemeine rechtliche Aspekte, Online-Services und Interaktion sowie die Auffindbarkeit der
Website in Suchmaschinen bewertet.
Mit den Ergebnissen erhalten die Unternehmen einen erweiterten Blick auf die eigene Präsentation und wertvolle Tipps zur allgemeinen Optimierung sowie im Hinblick auf die mobile Benutzbarkeit.

Denn mehr als die Hälfte der Internetnutzer ist heute bereits mit einem Tablet oder Smartphone online. Für Unternehmen bedeutet dies, dass ihre Onlinestrategie dieser Entwicklung Rechnung tragen muss und mittel- bis kurzfristig kein Weg an einer auch für mobile Endgeräte optimierten Website vorbeiführt.

Wenn Sie es ebenfalls für ein unschlagbares Angebot halten, melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer CeeClub-Mitgliedsnr. direkt an Herrn Michael Weber, Geschäftsführer, Tel. 0511 760 71-400, weber@visionconnect.de.

 

Achtung: Dieses Angebot läuft nur bis zum 02.05.2014!

 

Falls Sie noch nicht Mitglied im CeeClub sind, um das Angebot nutzen zu können, lässt sich das schnell und unkompliziert schon ab 99€/Jahr ändern. Einfach den kurzen Antrag auf unserer Homepage runterladen, ausfüllen und per Mail oder Post verschicken: Hier kommen Sie zum Antrag.

 

Wir freuen uns auf Sie!

23.01.2014

Zum Einjährigen zurück in der Mainmetropole


Der Collections Business Club feiert Geburtstag in Frankfurt
Frankfurt/Düsseldorf, im Januar 2014 – Vor genau einem Jahr wurde der Collections Business Club e.V. in Frankfurt aus der Taufe ge­hoben. Anlass genug, den ersten Geburtstag des Netzwerks für Unternehmer und Führungskräfte aus der Forderungsmanagement,- Finanz- und Customer-Care
Branche erneut in der Mainmetropole zu feiern. So kamen die ‚CeeClubber‘ Mitte Januar in der stilvollen Loftage zusammen, um Markus Enninga von der SCHUFA HOLDING AG bei seinem Impulsvortrag zu lau­schen und sich beim amüsanten CeeQuiz mit den anderen Teilnehmern zu messen. Andreas Tafel, 1. Vorsitzender und Gründungsmitglied, konnte mit Stolz vermelden, dass die Xing-Gruppe des CeeClubs inzwischen die 400 Mitglieder-Marke geknackt hat und der Club on- und offline auf einem guten Weg ist.

 

Schulden in Deutschland

In seinem aufschlussreichen Impulsvortrag zeigte Markus Enninga, Key Account Manager der SCHUFA HOLDING AG aus Wiesbaden anhand aktueller Zahlen auf, wie sich die Ver­schuldung in Deutschland entwickelt und welche Herausforderun­gen daraus für Unternehmen entstehen. Die Folien stehen schon exklusiv für Mitglieder des Collections Business Club e.V. zum Download bereit.
Ein Grund mehr, jetzt den Mitgliedsantrag auszufüllen: Mitgliedschaft!

 

Wissen macht Cee…

Die Fragen aus dem Forderungsmanagement konnten keinen der Quiz-Teilnehmer aufs Glatteis führen. Aber hätten Sie gewusst, das der Begriff ‚verfranzen‘ aus der Pilotensprache kommt? Gut, dass CeeClubber immer ein bisschen mehr wissen.
So oder so kam das Quiz richtig gut an und die Gewinner konnten attraktive Preise mit nach Hause nehmen: Unter anderem die brandneue Auflage des Spiele-Klassikers "Wer wird Millionär" oder einen von vier Gutscheinen von Biodirekt, für ein 4kg-Bio-Obstkorb der direkt ins Büro oder nach Hause geliefert wird.

 

Wie vielen Menschen können Sie blind vertrauen?

Diese Frage stellt der CeeClub seinen Gästen beim 8. CeeClub-Event am 27. März 2014 in Hannover. Das Event wird u.a. von VisionConnect aus Hannover unter­stützt. Die Agentur für digitale Medien bietet allen CeeClub-Mitgliedern von Februar bis April 2014 eine unverbindliche und kostenfreie Expertenanalyse ihrer Website im Wert von 449€ an.

 

Wichtige Infos zum Abschluss

Nicht-CeeClub-Mitglieder erhalten Tickets für den 8. CeeClub im CeeShop der an der Abendkasse für nur 35€. Mitglied wird man schon ab 59€ im Jahr, der Antrag ist in weniger als fünf Minuten ausgefüllt: Mitgliedsantrag! 



Alle Events des Jahres auf einen Blick gibt es hier: CeeClub 2014  

Feine Fotos zum Event in Frankfurt gibt es hier!

 

 

Über den Collections Business Club:

Credit, Collections and Customer Care become connected Schätzen Sie Networking in ungezwungener Atmosphäre und außergewöhnliche Events mit echtem Spaßfaktor? Wenn Sie dazu noch Unternehmer,
Führungs- oder Fachkraft aus dem Forderungsmanagement, der Finanzbranche oder dem Customer Care/Customer Service sind, dann ist der Collections Business Club genau die richtige Ad­resse für Sie. Denn der CeeClub ist die Online- und Offline-Community der genannten Branchen entlang der Kundenprozesskette. Hier treffen sich die Club-Mitglieder zum branchenübergreifenden Networ­king.
Vernetzen Sie sich, tau­schen Sie Ideen aus und nehmen Sie wichtige Impulse für ihr tägliches Business mit. Dabei kommt die Wissensvermittlung nicht zu kurz:
Bei interessanten Impuls­vorträgen zu aktuellen Themen und munteren Diskussionsrunden profitieren Sie vom Know-how der Branchen für die Branchen. Mit dem CeeClub halten Sie Ihr Wis­sen jederzeit up to date. Es wird also Zeit, Mitglied im Collections Business Club e.V. zu werden!

03.01.2014

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen und Ihren Familien
Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg!

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr und freuen uns auf viele großartige Momente mit Ihnen im CeeClub in 2014!

 

Bereits in knapp zwei Wochen haben Sie am 16.01.2014 die Gelegenheit, einige dieser großartigen
Momente mit uns in Frankfurt a. M. zu erleben! Für nur 35€ können Sie als Nichtmitglied mit uns
genussvoll ins neue Jahr einsteigen. Der Ticketverkauf läuft auf Hochtouren! Ihr Ticket können Sie mit wenigen Klicks auf unserer Homepage bestellen.

 

Für CeeClub-Mitglieder sind die Tickets natürlich auch im neuen Jahr weiterhin kostenlos!

 

Wir freuen uns auf Sie!

09.12.2013

En vino veritas im 6. CeeClub



Liebe Freunde des CeeClubs,

letzte Woche hielten wir den 6. und letzten CeeClub des Jahres 2013 in der schönen Auto- und Kulturstadt Stuttgart ab. Mitten in der historischen Altstadt ließen wir im "le pastis" den Freitagabend genussvoll ausklingen.
Wie immer wurde unseren Gästen eine edle Lokation, leckeres Essen, tolle Getränke und zahlreiche gutgelaunte CeeClubber geboten. Unser Impulsreferent des Abends war Herr Klaus Rostek, Marketingleiter der Raiffeisenbank Hersbruck eG. Herr Rostek erfreute uns mit einem humor- und eindrucksvollen Vortrag zu "Social Media in einer Genossenschaftsbank". So einige Onlinevideos von engagierten Kollegen haben den Teilnehmern ein Schmunzeln in die Gesichter gezaubert.

Da wir vom CeeClub immer dem Motto unserer Events treu bleiben, wurde selbstverständlich auch ein professionelles Winetasting angeboten. Gekonnt und eindrucksvoll präsentiert wurden die Weine vom Sommeliere der Weinmanufaktur Untertürkheim, Herrn Tobias Wigger. Dieser führte unsere Gäste in die Geheimnisse von sechs der edelsten Weine seines Hauses ein. Ob auch wirklich alle bei der Weinpräsentation aufgepasst hatten und zu echten Weinkenner geworden waren, konnten unsere Gäste beim Weincontest mit verschlossenen Augen beweisen.
Nach so vielen delikaten Weinen, aus denen man u.a. den Geruch von Zedernholz, Vanille oder auch gegerbtem Leder riechen konnte, war diese Aufgabe eine wirkliche Herausforderung. Dennoch haben drei unserer Gäste die Aufgabe gemeistert, wofür sie mit tollen Weinen und edlen Weinöffnern belohnt wurden. Herr Sascha Braun von arvato infoscore konnte sogar alle drei Weine mit verschlossenen Augen, anhand von Geschmack und Geruch richtig erraten.

Wer gerne die Veranstaltung Revue passieren lassen möchte oder schauen möchte, was ihm/ihr entgangen ist, braucht einfach nur die Diaschau auf unserer Homepage anklicken!

 

Wie immer ist nach dem Event vor dem Event! Schon am 16.01.2014 findet der 7. Collections Business Club in Frankfurt am Main statt!
Vergessen Sie nicht, sich hierfür rechtzeitig anzumelden, denn die Anmeldefrist läuft bald aus!

Alle Events auf einem Blick

Event auf XING


Noch ein kleiner Hinweis: Für CeeClub-Mitglieder ist der Eintritt frei! Jedoch wird um Anmeldung unter folgendem Link gebeten: Eventanmeldung 
Nicht-CeeClub-Mitglieder erhalten Tickets für den 7. CeeClub im CeeShop oder an der Abendkasse für nur 35€.
Um kräftig zu sparen, empfiehlt es sich schnell einen Mitgliedsantrag auszufüllen und schon ab 59€/Jahr Mitglied zu werden!
Der Mitgliedsantrag ist in weniger als 5 Minuten ausgefüllt Mitgliedsantrag

Ihnen noch einen angenehmen Start in die neue Woche und liebe Grüße

Ihre Akida Azizi

06.12.2013

Wie vielen Menschen können Sie blind vertrauen?


Diese Frage stellt das 8. CeeClub-Event vom Collections Business Club am 27.03.2014 in Hannover, das von der VisionConnect GmbH unterstützt wird.

Die Agentur für digitale Medien jedenfalls möchte das Vertrauen der Unternehmen gewinnen - auch im Zusammenhang mit mobilen Internet-Präsentationen. Dabei muss es nicht blind sein – VisionConnect kann auf über 300 durchgeführte Internet- und Intranetprojekte verweisen und bietet allen CeeClub-Mitgliedern von Februar bis März 2014 eine unverbindliche und kostenfreie Expertenanalyse ihrer Website an.

Hierbei werden Layout, Usability, technische Kriterien, rechtliche Aspekte sowie die Auffindbarkeit der Website in Suchmaschinen bewertet.

Mit den Ergebnissen erhalten die Unternehmen einen erweiterten Blick auf die eigene Präsentation und wertvolle Tipps zur allgemeinen Optimierung sowie im Hinblick auf die mobile Benutzbarkeit.

 

Mehr als die Hälfte der Internetnutzer ist heute bereits mit einem Tablet oder Smartphone online. Für Unternehmen bedeutet dies, dass ihre Onlinestrategie dieser Entwicklung Rechnung tragen muss und mittel- bis kurzfristig kein Weg an einer auch für mobile Endgeräte optimierten Website vorbei führt. Dies betrifft neben dem Einsatz von Apps vor allem das sogenannte „responsive“ oder „adaptive“ Webdesign. Inwieweit dies die gegenwärtige Website bereits in hinreichendem Maße erfüllt kann jedes Unternehmen unter der Adresse www.responsive-webcheck.de selbst überprüfen.

Unser 1. Video auf youtube

05.12.2013

Rasantes CeeClub-Video mit Titus Dittmann in Münster



Für den Jahresausklang 2013 hält der CeeClub noch ein delikates Häppchen für Sie bereit. Unser junger, aber umso engagierterer Verein hat keine Kosten und Mühen gescheut, um Ihnen ein eindrucksvolles Video zu präsentieren.

Mit der professionellen Unterstützung der Kölner Medienagentur Momediamentum ist es uns gelungen, die schönsten Momenten aus unserem exklusiven Event
in Münster für Sie einzufangen.

Durch ein Sponsoring der Multimediagruppe Vogelsänger konnten wir passend zum Video einen mitreißenden Beat einbauen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung und wünschen Ihnen viel Spaß in den nächsten 2,5 Minuten:

 

2. CeeClub in Muenster

 

Falls Sie sich im Video nicht gefunden haben, soll das nicht bedauerlich sein, denn schon am 16.01.2014 haben Sie die Gelegenheit sich auf
unserem Event in Frankfurt am Main ins rechte Licht rücken zu lassen.

Weitere Infos hierzu finden Sie wie immer auf unserer Homepage und auf XING

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freu mich schonjetzt, Sie im neuen Jahr in Frankfurt zu begrüßen.

 

Ihre Akida Azizi   

Unsere Referenten des Abends v. l.: Suleiman Wilms (Islamische Zeitung), Zaid El-Mogaddedi (IFIBAF), Prof. Dr. Ralf B. Abel, Prof. Dr. Matthias Casper (Universität Münster)

22.11.2013

Von Bären und Bankern...

 

Liebe Freunde des CeeClubs,  

vor wenigen Wochen fand der 5. Collections Business Club in der schönen Metropole Berlin statt. Wie immer wurden unseren Gästen eine edle Lokation, leckeres Essen, tolle Getränke und zahlreiche gutgelaunte CeeClubber geboten. Als Besonderheit gabt es diesmal eine innovative und spannende Podiumsdiskussion zu "Islamic Banking and Finance im Kontext der Finanzkrise". Um das Thema Forderungsmanagement nicht zu kurz kommen zu lassen, hatte unser Moderator Herr Prof. Ralf Abel, der uns schon in Hamburg als Referent zur Verfügung stand, eloquent das Thema in die Diskussion eingebunden. In einer circa einstündigen Diskussion mit renommierten Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Medien, erhielten unsere Gäste so die Möglichkeit für vielseitige und umfangreiche Einblicke in ein alternatives Finanzsystem sowie auch in eine alternative Weltanschauung.   
Als kleines Dankeschön erhielten alle Referenten einen "Buddy Bären", der als Wahrzeichen die Hauptstadt prägt. Selbstverständlich waren alle "Buddy Bären" exklusiv mit dem CeeClub-Logo verziert. 
Wer gerne noch mal die Veranstaltung Revue passieren lassen möchte oder schauen möchte, was ihm/ihr entgangen ist, braucht sich einfach nur die Diaschau auf unserer Homepage anzuschauen:  
 
Und wie immer ist nach dem Event vor dem Event! Schon am 29.11.2013 findet der 6. Collections Business Club in Stuttgart statt!  
Vergessen Sie nicht, sich hierfür rechtzeitig anzumelden, denn die Anmeldefrist läuft bald aus! Eventanmeldung  


Noch ein kleiner Hinweis: Für alle Nicht-Mitglieder berechnen wir einen Schnuppereintrittspreis von 21 € in Stuttgart. Für Mitglieder ist es wie immer kostenlos! Deshalb noch schnell für schon ab 59 € Mitglied werden und kräftig sparen!  
Der Mitgliedsantrag ist in weniger als 5 Minuten ausgefüllt.
 
Ihnen noch eine angenehmen Restwoche und liebe Grüße  

Ihr Andreas Tafel und Ihre Akida Azizi 

05.11.2013

Der CeeClub bei der Schufa in Euskirchen 

 

Nach dem Auftritt beim Anwendertreffen von Ferber Software in Weimar, freut sich der Collections Business Club am 07.11.13 beim Schufa Branchentreff in Euskirchen als kleiner Aussteller dabei sein zu dürfen. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Schufa konnten wir einen kleinen Stand ergattern und Club Managerin Akida Azizi freut sich neue Gesichter und altbekannte Friends of CeeClub an ihrem Stand für das Netzwerken mit Niveau begeistern zu können. Schauen Sie also vorbei und erfahren Sie wie Sie Mitglied unseres Vereins werden können, wann die nächsten Veranstaltungen sind, lassen Sie sich als möglicher Impulsreferent registrieren, oder erkundigen Sie sich wie Sie bereits ab 100 € Sponsor unserer Events werden können. 

Der Collections Business Club e.V. freut sich auf informative und spannende Gespräche. Bis gleich in Euskirchen und Danke liebe Schufa.

Andrea Droemonts Mode perfekt in Szene gesetzt im 5. CeeClub

09.09.2013

Mit Schwung aus der Sommerpause: der Collections Business Club in Köln

 



Mode, Menschen, Mittelalter

Köln/Düsseldorf, im September 2013:

Dass Köln neben Dom, Karneval und Kölsch noch einiges mehr zu bieten hat, müssen inzwischen sogar einge­fleischte Düsseldorfer eingestehen. Einen weiteren Beweis dafür lieferte der Collections
Business Club, kurz CeeClub, die Commu­nity für Fach- und Führungskräfte aus der Finanz-, Forderungs- und Customer Care-Branche, bei ihrem Gastspiel in Colonia. So ließen sich die Gäste vom Ambiente eines über 500 Jahre alten gotischen Gewölbes in der Galerie & Lounge 1460 am Heu­markt verzaubern, lauschten gespannt dem Impulsvortrag von Regina Volz zum Thema Mode und Business und bestaunten während einer Fashion-Show die exklusiven Entwürfe der Köl­ner Modedesignerin Andrea Droemont .

 

„Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“.

Diese provokante Behauptung kann wirklich nur von einer Person stammen: Vom großen Karl Lagerfeld, der vor kurzem seinen achtzigsten Geburtstag feierte. Natürlich wurde beim CeeClub-Event in Köln keine Sportbekleidung gesichtet. Dafür klärte Re­gina Volz in ihrem Vortrag darüber auf, wie Mode ‚funktioniert‘
und welche Wirkung die verschiedenen Farben haben. Den Beweis
für ihre Thesen lie­ferte kurz da­rauf die Kölner Modedesignerin Andrea Droemont mit einer Fashion-Show der Extraklasse. „Meine Mode soll Frauen Selbst­bewusstsein geben, sie sollen sich selbst finden, mit sich selbst auseinandersetzen. Meine Kreationen sind tragbar, be­quem, langlebig, selbstverständlich, aber doch außergewöhnlich und extra­vagant“, beschreibt sie selbst ihre Entwürfe. Die zahlrei­chen Gäste
waren begeistert – und durften im Anschluss bei frisch gezapftem Kölsch, klassischen Cocktails und kölschen Deli­katessen für den zarten Gaumen ihren persönlichen Favoriten wählen.

 

ABIT
präsentiert sich Marius Müller und Michael Weiß von der ABIT GmbH  nutzten die günstige Gelegenheit als Supporter of the CeeClub, ihr Unternehmen zu präsentieren. Das Neusser Systemhaus mit rund 150 Mitarbeitern hat sich in den letzten Jah­ren zu einem der führenden Software- und Beratungshäuser rund um das Kredit-, Debitoren- und Forderungsmanagement entwi­ckelt. Wer den CeeClub ebenfalls supporten möchte, klickt sich hierhin und fordert Informationen zu den attraktiven Partner-Paketen an.

 

Next Stop Berlin

Am 29. Oktober macht der CeeClub Station in Berlin. Und hier wird es dann bei einer Podiums-Diskussion zum Thema ‚Islamic Banking‘ richtig spannend: Gemeinsam mit namhaften Referenten wird dann der Frage nachgegangen, ob Islamic Banking eine ge­eignete Alternative zu unserem bisherigen Finanzsystem ist und welchen Einfluss dies auf das Forderungsmanagement hätte. Unter anderem stehen Zaid
el-Mogaddedi, Geschäftsführer des ‚Institute for Islamic Banking and Finance (IFIBAF) aus Frankfurt, Prof. Dr. Matthias Casper vom Institut für Unternehmens- und Ka­pitalmarktrecht der Universität Münster sowie Suleiman Wilms, Chefredakteur der "Islamischen Zeitung" in Berlin, Rede und Ant­wort.

 

Für Mitglieder des CeeClub ist die Veranstaltung kostenfrei!

 

Nichtmitglieder erhalten Tickets in unserem CeeClub oder an der Abendkasse für nur 21€.

 

Über den Collections Business Club:



Collections People become connected

Schätzen Sie Networking in ungezwungener Atmosphäre und außergewöhnliche Events mit echtem Spaßfaktor? Wenn Sie dazu noch Unternehmer, Führungskraft oder Spezialist aus aus dem Forderungsmanagement, der Finanzbranche oder dem Customer Care bzw. Customer Service sind, dann ist der Collections Business Club genau die richtige Adresse für Sie. Denn der CeeClub ist die Online- und Offline-Community der genannten Branchen, immer entlang des Kundenprozesses von der Geschäftsanbahnung bis zum ggf. nötigen Forderungsmanagement. Hier treffen sich die Club-Mitglieder zum branchenübergreifenden Networking. Vernetzen Sie sich, tau­schen Sie Ideen aus und nehmen Sie wichtige Impulse für ihr tägliches Business mit. Dabei kommt die Wissensvermittlung nicht zu kurz: Bei interessanten Impuls­vorträgen zu aktuellen Themen und munteren Diskussionsrunden profitieren Sie vom Know-how der Branche für die Branche. Mit dem CeeClub halten Sie Ihr Wis­sen jederzeit up to date. Es wird also Zeit, Mitglied im Collections Business Club zu werden!

Der CeeClub zu Gast in der "Sturmfreien Bude"

22.08.2013

Hamburg meine Perle…

 

Liebe Freunde des CeeClubs, 

vor fast zwei Wochen fand der 4. Collections Business Club in der schönen Hasestadt Hamburg statt. Es gab mal wieder eine klasse Lokation, tolles Essen und Cocktails, einen spannenden Vortrag von Prof. Ralf Abel und natürlich jede Menge gutgelaunte CeeClubber! 
Wer gerne noch mal die Veranstaltung Revue passieren lassen möchte oder schauen möchte, was ihm/ihr entgangen ist, braucht einfach nur die Diaschau auf unserer Homepage anzuschauen.
 
Und wie immer ist nach dem Event vor dem Event! Schon am 09.09.13 findet der 5. Collections Business Club in Köln statt! 
Vergessen Sie nicht, sich hierfür rechtzeitig bei XING anzumelden, denn es sind nur noch wenige Plätze frei! 
 
Noch ein kleiner Hinweis: Für alle Nicht-Mitglieder berechnen wir einen Schnuppereintrittspreis von 21 € in Köln. Für Nicht-Mitglieder ist es wie immer kostenlos. Deshalb noch schnell für schon ab 59 € Mitglied werden und kräftig sparen!
Der Mitgliedsantrag ist in weniger als 5 Minuten ausgefüllt.
 
Ihnen noch eine angenehmen Restwoche und liebe Grüße

Ihr Andreas Tafel und Ihre Akida Azizi 

Unsere Location "Sturmfreie Bude" in Hamburg

25.07.2013

Unsere Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2013

 

Liebe Mitglieder des Collections Business Club e.V., Liebe Netzwerker,

wir möchten hier noch einmal die Events des 2. Halbjahres ankündigen:
09.08.2013 in Hamburg
09.09.2013 in Köln
29.10.2013 in Berlin
29.11.2013 in Stuttgart

Alle Events beginnen um 18:30 Uhr:

Wir würden uns freuen, wenn insbesondere diejenigen, die schon mal bei einem "Cee-Club" waren, unsere Events auch weiter empfehlen, genauso wie wir uns über neue Mitglieder in der Gruppe, aber vor allem auch im Verein sehr freuen. Die Empfehlung einer Vereinsmitgliedschaft reduziert ja zugleich den eigenen Beitrag. 

Wer noch nicht bei einem unserer Netzwerkevents war, der kann sich auf unserer Homepage in der Rubrik Videos und Bilder einen guten Eindruck verschaffen, was Netzwerken mit Niveau für uns bedeutet und ist herzlich eingeladen.

In diesem Sinne, wir können die 4 Veranstaltungen des 2. Halbjahres kaum erwarten.

Lieben Gruß und Cee U in the Club!

Hans Martin-Grigoleit von T.D.M (r.) war der Sieger beim Bad Taste Contest

21.06.2013

Gutes Coaching ist eine Frage des guten Geschmacks


Frankfurt im Juni 2013:

Weder das miserable Wetter noch die widrige Verkehrslage konnte die CeeClubber Ende Mai davon abhalten, das dritte Event des Collections Business Club im Frankfurter APT-Apart­ment zu besuchen. Denn treue Clubber wis­sen: es lohnt sich! Petra Anett Linke stellte in ih­rem Impuls­vortrag klar, wann individuelles Training sinnvoll ist und wie man überhaupt den richtigen Coach findet. Unverkennbar war: Die geladenen Gäste hätten an diesem Abend sich bewusst gegen einen Styling-Coach entschieden. Denn das, was im Rahmen des ‚Bad Taste Contest‘ an Klamotten vorge­führt wurde, ging gekonnt am guten Geschmack vorbei.

 

T.D.M präsentiert sich – und gewinnt!

Die Telefon-Direkt-Marketing GmbH aus Sarstedt, kurz T.D.M, ist einer der ersten ‚Supporters of CeeClub‘. Das 1983 gegründete Unternehmen hat sich auf den Bereich der Dia­log-Kommunikation für erklärungsbedürftige Produkte und Dienst­leistungen spezialisiert und präsentierte beim CeeClub in Frank­furt sein umfassendes Portfolio. Aber damit nicht genug: Key Ac­count Manager Hans-Martin Grigoleit überzeugte mit seinem Bad Taste-Outfit und konnte als Hauptpreis ein echtes Unikat mit nach Hause nehmen: den CeeClub-Bembel. Martin Knopp, kauf­männi­scher Leiter bei T.D.M, nahm es mit Humor.

 

Erfolgreiches Coaching ist keine Glücksache Temperamentvoll und überzeugend stellte Petra Anett Linke in ih­rem Vortrag dar, welche Faktoren zu beachten sind, wenn Coaching zum gewünschten Erfolg führen soll. Einer ihrer Leit­sätze lautet: „Um klarer zu sehen, reicht häufig schon ein Wechsel der Blickrichtung“. Ein guter Coach, so Petra Anett Linke, zeige seinen ‚Schützlingen‘, wohin der Blick zu richten ist.

 

Ab in den hohen Norden: Zum CeeClub ‘Runtastic Summer-Special’

Der Sommer ruft. Und so ruft auch ein Summer-Special alle Ce­eClubber und die, die es noch werden möchten, nach Ham­burg. Am 9. August geht es dann in die ‚Sturmfreie Bude‘. Aber wer denkt, er könne da nur gemüt­lich rumsitzen, sitzt falsch. Denn Collections People are running: Ein Staffellauf fordert die Clubber heraus. Und diese stellen sich be­stimmt gerne der Herausforderung in einer sportlich spaßigen At­mosphäre. Keine Sorge, es wird wirklich schweißtreibend. Anmeldungen zum Event können Sie sich auf XING

 

Bitte beachten Sie: Für Nicht-Clubmitglieder berechnen wir ab dem 5. CeeClub-Event in Köln eine Schnupper-Abogebühr von 21 Euro pro Person, ab 2014 sind es 35 Euro.

 

Weitere Fotos zum Event in Frankfurt gibt es hier auf unserer Seite

 

Wer ebenfalls Supporter des CeeClubs werden möchte, stöbert einfach mal auf unserer Seite oder kontaktiert uns direkt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

24.05.2013 

Interview mit dem ehm. Großunternehmer und Stiftungsträger Titus Dittmann

 





„Ich wusste gar nicht, dass es so gut aussehende und charmante Geldeintreiber gibt."

 

Titus Dittmann, die deutsche Skateboard-Legende, hat in seinem Geschäftsleben reichlich Erfahrung mit der Finanzbranche gemacht. Und die waren nicht immer besonders gut. Beim zweiten Event des Collections Business Club in Münster kam er nun „in die Höhle des Löwen" und hielt einen launigen Impulsvortrag vor Forderungsmanagern und Leuten aus der Finanzbranche.

 

In seiner 2012 erschienenen Biografie ‚Brett für die Welt‘, beschreibt Titus Dittmann unter anderem, wie Finanzinvestoren und Berater sein Unternehmen beinahe ruiniert hätten. Er ist dann in Zeiten der Dotcom-Blase so richtig in den Miesen gelandet. Aber er hat gekämpft und konnte schlussendlich seine Firma, sein Lebenswerk titus GmbH, retten. Heute ist die Marke ‚TITUS‘ wieder in Familienhand, das operative Geschäft der titus GmbH leitet der Junior, Julius Dittmann.

 

Aber von Ruhestand kann keine Rede sein: Dittmann gründet die Titus Ditt-mann Stiftung ‚skate-aid‘ und nutzt die Kraft des Skateboardens, um die Lage von Kindern und Jugendlichen in Krisengebieten zu verbessern. So reiste er unter anderem schon mehrfach nach Afghanistan, um dort in Schulen Skate-Parks zu bauen und Skateunterricht zu geben. Sogar das ZDF-Auslandsjournal hat darüber berichtet. Wir haben den PS-verrückten Titus Dittmann, der sich gerne als ‚Anstifter‘ bezeichnet, für den ersten Newsletter des CeeClubs inter-viewt.

 

Titus, sind Skateboarder die besseren Unternehmer?

- Sicherlich nicht. Sie haben aber den Vorteil, dass sie für etwas brennen und das ist schon mal die halbe Miete.

 

Was bedeutet Geld, also finanzielle Sicherheit, heute für Dich?

- Klar ist es beruhigend, liquide zu sein aber für mich ist Geld eigentlich nur ein Werkzeug. Mit gutem Werkzeug kann man besser, erfolgreicher und effizienter schrauben.

 

Hast Du noch 'offene Forderungen', unbeglichene Rechnungen?

- Ja, privat an unsere Firmen. Wir finanzieren nicht mehr über die Banken.

 

Wenn man sich mal in den Medien nach Dir umschaut, scheint Langeweile ein Fremdwort für Dich zu sein. Du bist immer aktiv, ständig auf Achse, überall präsent…

Siehst Du deine Medienarbeit als sportliche Herausforderung und vielleicht auch als einen kleinen Ersatz für den aktiven Sport?

- Da kann was dran sein. Ich bin sehr ehrgeizig und nehme jede Herausforderung sportlich an.

Ist skate-aid sinnvoller als staatliche Entwicklungshilfe?

- Zumindest sind wir schneller, flexibler und effizienter.

 

Warum meinst Du, dass l Kinder und Jugendliche in ehemaligen Kriegs-gebieten und Entwicklungsländern ausgerechnet Skateboarding helfen kann?

- Skateboarding vermittelt positive Werte, Einstellungen und Fähigkeiten wie Fehlertoleranz (man stürzt viel und muss immer wieder aufstehen und weiter machen), wie Leistungsbereitschaft und Kreativitätsanspruch. Es bildet einen festen Willen aus. Mit anderen Worten: Es ist Sinn- und Identität stiftend und damit sehr Persönlichkeitsbildend.

 

Euer Aktivist Axel Reichertz aus Trier war gerade in Kenia, um die Planungen für den Bau eines Skateparks in den Slums Nairobi voran zu treiben. Was hat er dort erlebt?

- Axels Aufgabe war es, die Rahmenbedingen für den Bau der multifunktionalen Anlage abzustimmen. Dazu gehörte auch verschiedene Angebote von Baufirmen einzuholen und ihnen unsere Vorgaben mitzuteilen, wie z.B. dass die Hilfsarbeiter aus dem anliegenden Slumgebiet kommen müssen. Das schafft ein besseres Verständnis und Vertrauen für das Projekt. Besonders ist ihm der Massenverkehr aufgefallen. Durch das enorme Verkehrsaufkommen waren drei Stunden Autofahrt für 10km Strecke keine Seltenheit, wobei 2-3 Meetings pro Tag das Maximum gewesen sind. Er hat auch das Grundstück und die Schule von unserem Projektpartner Shangilia begutachtet. Ein tolles Projekt. Im letzten Jahr wurde die nagelneue Schule für 400 Kinder und Jugendlichen eröffnet. Im zweiten Schritt wird ein Waisenhaus angebaut. Wir haben den Auftrag für die pädagogischen Rahmenbedingen im Sport zu sorgen.

 

Welches aktuelle Projekt liegt Dir noch ganz besonders am Herzen?

- Nach wie vor die Projekte in Afghanistan. Zum einen arbeite ich an einer Kooperation zwischen der Universität in Münster und einer Uni in Afghanistan, um Skateboarden in die Lehrerausbildung zu implementieren. Bessere Projektleiter kann ich mir später an den Schulen für unsere skate-aid Arbeit nicht vorstellen.

 

Wenn Sie vom Engagement und den Vorhaben von skate-aid ebenfalls überzeugt sind, können Sie gerne die Stiftung mit einer kleinen Spende unterstützen

 

Kontoinhaber skate-aid e.V.

 

Kontonummer: 156159

Bankleitzahl: 36020030

Kreditinstitut: National-Bank Essen

Verwendungszweck: Spende skate-aid

 

IBAN DE46 3602 0030 0000 1561 59

SWIFT-BIC NBAGDE3EXXX

 

 

Infos zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten und zu der Arbeit des Vereins erhalten Sie über ihre Homepage http://www.skate-aid.org/

 

Und nicht vergessen, auch ein kleiner Beitrag kann großes Bewirken! 

19.05.2013

Ein freundlicher Gruß zu Pfingsten vom CeeClub 

"Ein freundlicher Gruß zu Pfingsten, 
Alltag kümmert am Geringsten, 
Und gut erholt mit frischer Kraft 
wird Künftiges auch leicht geschafft." 
 

Beispielsweise unser nächster CeeClub am 29.05.2013 in Frankfurt im APT Penthouse.
Wenn Sie dafür evtl. leider keinen Platz mehr auf der Gästeliste bekommen haben, dann sollen Sie nicht traurig sein, denn am 09.08.2013 "gastiert" der CeeClub in Hamburg. 
Hierfür sind auch noch Plätze frei, die natürlich wie immer begrenzt sind!

 
Das Programm für Hamburg wird in Kürze bekanntgegeben, aber soviel wird schon mal verraten, wir haben "Sturmfreie Bude" ;-)

Hoffentlich bis ganz bald in einem der nächsten Clubs!
Bis dahin noch liebe Grüße und ein angenehmes und erholsames Pfingstwochenende,

Ihre Akida Azizi

30.04.2013

Titus Dittmann, ein Bürostuhlrennen und frisches Obst für alle in Münster

Münster/Düsseldorf, im April 2013:

Was haben die Skater-Legende Titus Dittmann, ein rasantes Bürostuhlrennen und ein Lieferservice für frisches Bio-Obst gemeinsam? Nichts? Richtig! Aber was auf den ersten Blick gar nicht so recht zusammenpasst, wird beim Collections Business Club (www.collections-business-club.de), der neuen Community für Fach- und Führungskräfte aus dem Forderungsmanagement und der Finanz- und Customer Care-Branche, zu einer rich­tig runden Sache. Denn was da An­fang April im stylischen Factory Hotel in Münster den zahlreichen Gästen geboten wurde, war ein außerordentlich spannendes und stimmiges Event mit vielen Höhepunkten.

 

Titus Dittmann mit launigem Impulsvortrag: „Ich wusste gar nicht, dass es so gut aussehende
und charmante Geldein­treiber gibt.“

Er ist wirklich eine ‚Marke‘: Der heute 63-jährige Titus Dittmann, Ex-Lehrer und Skateboard Pionier, hätte im Börsenfieber zur Jahrtausendwende fast sein gesamtes Multi-Millionen Unterneh­men verzockt. Aber er konnte sich durch teils drastische Maß­nahmen zurückkämpfen und die Marke ‚TITUS‘ retten. Die Ge­schäftsleitung des Familienunternehmens übernimmt inzwi­schen sein Sohn, Julius Dittmann, damit
sich der passionierte Autofreak, der sich selber als ‚Anstifter‘ bezeichnet, voll und ganz seiner Stiftung ‚Skate-Aid‘ (www.skate-aid.de) widmen kann. Hier nutzt er die Kraft des Skate­boards, um Kindern und Jugendlichen in Krisen­gebieten „Hoffnung auf vier Rollen“ zu bringen. Dazu gehö­ren kriegszerrüttete Länder wie Afghanistan, Tansania, Uganda, Kenia oder Sierra Leone, außer­dem zahlreiche Projekte in Deutschland. So unterstützt skate-aid unter anderem das Projekt „Go Extreme“ des Jugend- und Gemeinschaftszentrums Glashütte im Kölner Stadtbezirk Porz-Mitte oder in München das Projekt „ACROSS THE BOaRDERS“. Zu den namhaften Promi-Suppor­tern der Stiftung gehören Elijah Wood, Timo Glock, Thomas D. und Till Schweiger. In Münster signierte Titus Dittmann außerdem seine 2012 erschienene Biographie ‚Brett für die Welt‘ und konnte sich, zusammen mit seinen Begleitern am skate aid-Stand, Juliane Jung und Sascha Stark, über die Spen­den der Gäste freuen.

 

Das Prinzip des CeeClubs: Bewegen und bewegen lassen

Dass ein handelsüblicher Bürostuhl mehr ist als ein schnödes Sitzmöbel bewiesen Lisa Hennig und René Karg, Initiatoren der Bürostuhlrennen-Meister­schaft in Zell/Odenwald (www.buerostuhlrennen.de). Der an­spruchsvolle Rennparcours war schnell abgesteckt, die Zweierteams zusammengelost - und schon kam es zu einigen aufre­genden Stuhl- an-Stuhl Rennen und knappen Zieleinfahrten. "Queen of Events" und Fitnesstrainerin Monika Kowalczyk und ihr ‚Fahrer‘ Norman Kleiber, Head of Sales bei Regis24,
konnten dabei das Finale für sich ent­scheiden und freuten sich über die Hauptpreise, zwei hochwertige
Multifunktions-Stoppuh­ren.

 

Gesundheit im Abo mit Bio-Direkt

Ökologisch und nachhaltig. Das sind die Maßstäbe, nach de­nen der Düsseldorfer Anbieter Biodirekt (www.biodirekt.de) erntefri­sches Bio-Obst und Gemüse an den Arbeitsplatz oder nach Hause liefert. Mit einem besonderem Engagement: Für jede Liefe­rung pflanzt Biodirekt einen Baum und unterstützt damit die Umweltstiftung „Plant for the Planet“. Mitarbeiterin Karin Lehmann hatte für die Ce­eClub-Gäste gleich zwei große Obstkörbe mitgebracht, ihre Ware überzeugte durch Auswahl, Frische und Geschmack.

 

Event verpasst?
Dann aber am 29. Mai auf nach Frankfurt!

Dort steht ab 18:00 Uhr auf der Outdoor Dachterrasse des APT-Pent­houses Grillen und Grillenzirpen in Frankfurt auf dem Pro­gramm. Und ein Wettbewerb darf natürlich nicht fehlen: Besu­cher begrüßen mit dem CeeClub nicht nur den Sommer, sondern kommen auch in Ihrem schrägsten und buntesten Outfit: Zum
Bei­spiel dem Lieblingshemd aus den 80ern und 90ern, oder mit der Handtasche, die nie zu etwas gepasst hat. Das originellste und schrillste Outfit gewinnt!
Anmeldungen zum Event über diesen Link: www.xing.com/events/3-ceeclub-frankfurt-on-the-beach-1209839

 

Bitte beachten Sie: Für Nicht-Clubmitglieder berechnen wir zum 5. CeeClub-Event in Köln eine Schnupper-Abogebühr von 21 Euro pro Person, ab 2014 sind es 35 Euro.

Deshalb lieber schnell Mitglied werden und schon ab 59€ im Jahr kostenlos alle Events des Jahres besuchen!

Weitere Infos hierzu finden Sie hier auf unserer Homepage: http://www.collections-business-club.de/mitgliedschaft/

 

Weitere Fotos zum Event in Münster gibt es unter:

www.collections-business-club.de/videos-und-bilder/

23.04.2013

Ihr Feedback für Münster ist gefragt!

 

Liebe Gäste, liebe CeeClubber,

 

Vor kurzem fand der 2. Collections Business Club im stylischen Factory Hotel in Münster statt. Hierfür möchte ich mich im Namen des gesamten Collections Business Club Teams ganz herzlich für Ihr Kommen bedanken!

 

Es gab mal wieder tolle Musik, klasse Essen, einen super Vortrag vom Skate-Papst Titus Dittmann und natürlich jede Menge gutgelaunte CeeClubber! Nun ist Ihr Feedback gefragt. Fühlen Sie sich in Ihrem neuen zu Hause wohl oder haben Sie noch Wünsche und Anregungen?

 

Die Teilnahme an der Umfrage ist unverbindlich und dauert höchstens 5 Minuten: https://de.surveymonkey.com/s/CeeClub2Muenster

 

Nach dem Event ist vor dem Event!
Schon am 29.05.13 findet das 3. Collections Business Club in Frankfurt
statt, dazu später mehr!

 

Bis dahin verleibt Ihnen das CeeClub-Team mit den besten Grüßen!

12.04.2013

Wir sind Verein

 

Hallo liebe Freunde des Collections Business Club,

nach dieser schönen Cee-Club Woche können wir freudig verkünden, dass unser Club nunmehr ein ordentlicher, rechtsfähiger Verein, eingetragen im Vereinsregister zu Düsseldorf, ist.
Wir freuen uns gar sehr- jetzt geht's erst richtig los.

In diesem Sinne ein schönes Wochenende und bis bald.
Cee u in the Club!

01.03.2013

Alles andere als saure Gurken: Der Collections Business Club startet durch

 

Düsseldorf, im März 2013 – Viel versprochen, alles gehalten: So einfach bringt man die Auftaktveranstaltung des neu gegründeten Collections Business Club (www.collections-business-club.de), die jetzt im Düsseldorfer Mero22 stattfand, auf den Punkt. Das beweist auch die überaus positive Resonanz der zahlreichen Teilnehmer aus der Forderungsmanagement- und Inkasso-Branche. Sie nutzten diesen gelungenen Abend nicht nur zum gepflegten Netzwerken, sondern waren auch mit Begeisterung und sportlichem Ehrgeiz bei dem von www.meinkicker.com perfekt organisierten Kicker-Turnier dabei. Und hier gab es nun doch einmal saure Gurken zu sehen, denn die Drittplatzierten mussten sich mit einem Glas der eingelegten Delikatesse zufrieden geben. 

 

Impulse vom TÜV-Rheinland und Informationen von der Schufa
Neben einem erhöhten Spaßfaktor und Networking mit Niveau punktet der CeeClub auch mit Inhalten: Im Rahmen eines spannenden Impulsvortrages informierte Sebastian Schasche, Vertriebsbeauftragter der TÜV Rheinland Cert GmbH für die Region Mitte/West (www.tuv.com), über die Zertifizierung von Management-Systemen. Nettes Bonmot am Rande: Der TÜV hieß bis 1936 DÜV - und war als „Rheinischer Dampfkesselüberwachungsverein Cöln-Düsseldorf“ tätig. Als einer der ersten Förderer und Sponsoren des Collections Business Club, kurz auch Friends of CeeClub genannt, präsentierten Manuela Gohlke und Markus Enninga von der Schufa Holding AG das breitgefächerte Portfolio der führenden Auskunftei (www.schufa.de).

 

Schicke Uhren und eine Aufforderung zum Tanz
Neben Spaß, Information und Networking darf in Düsseldorf ein Hauch Exklusivität natürlich nicht fehlen: So präsentierte ‚Lehmann Uhren‘ (www.lehmann-uhren.de), eine Manufaktur aus dem Schwarzwald, eine außergewöhnliche Kollektion, die man im normalen Einzelhandel so nicht finden wird. Als Abschluss des Events stand auch dieses Mal der fast schon legendäre Collections-Dance auf dem Programm. Eingeläutet durch den brandneuen CeeClub-Dance Trailer, der ab sofort bei allen Club-Events die deutliche Devise ausgibt: Bringt Eure Füße in Bewegung!

 

Nicht ärgern, einfach am 9. April in Münster dabei sein!
Für alle, die sich nun darüber ärgern, diesen Event verpasst zu haben, bietet sich schon am 9. April in der stylischen Atmosphäre des Factory Hotels im Herzen von Münster die Gelegenheit, den CeeClub aus nächster Nähe kennen und schätzen zu lernen. Dort wird es nach dem nervenaufreibenden Kickerturnier in Düsseldorf sportlich weitergehen, denn die Besucher erleben am eigenen Leib, wie man einen Bürostuhl zur Verbesserung der Fitness nutzen kann. Darüber hinaus wartet ab 17.30 Uhr ein spannender Impulsvortrag, tolles Essen und natürlich der mitreißende Collections-Dance auf die Gäste. Aber Achtung: Die Plätze sind begrenzt, eine schnelle Anmeldung ist daher dringend angeraten. Und am besten gleich den Mitgliedsantrag ausfüllen!

04.02.2013

Der ‘Collections Business Club’: “Der Inkasso-Branche ein Stück Leichtigkeit verleihen“

 

Hannover, im Februar 2013 – Anfang Januar in Frankfurt: Im Rahmen einer großangelegten Auftakt-Veranstaltung wird der ‚Collections Business Club‘ (www.collections-business-club.de) aus der Taufe gehoben. Das Netzwerk für Fach- und Führungskräfte aus dem Forderungsmanagement soll der gesamten Inkasso-Branche frische Impulse verleihen. Der Initiator des Clubs, Andreas Tafel, beantwortet im Gespräch mit dem Essener Fachjournalisten Nicolai Jereb Fragen zur Intention und den ersten Schritten des Clubs.

 

 

Nicolai Jereb: Herr Tafel, was verbirgt sich hinter dem ‚Collections Business Club‘ und was ist seine Intention?

Andreas Tafel: Der ‚Collections Business Club‘ ist eine neue Community, in der Fach- und Führungskräfte aus dem Forderungsmanagement ihre Branche neu erleben können. Wir möchten eine Atmosphäre schaffen, in der man gerne zusammenkommt, den Alltag ein Stück weit hinter sich lässt und Begegnungen auf einer anderen Ebene stattfinden. Dabei steht Unterhaltung im Vordergrund, die Branche ist dabei aber immer der gemeinsame Nenner. Das enorme Interesse an der Auftaktveranstaltung hat gezeigt, dass die Gründung einer solchen Community längst überfällig war. Das freut mich sehr und macht die Arbeit, die der Club in Zukunft zu leisten hat, einfacher. Auch spielen die ‚Friends of Cee-Club‘ eine wichtige Rolle und sorgen mit Ihrer Unterstützung dafür, dass der Club voll durchstarten kann.

 

 

Nicolai Jereb: Was kann sich der Leser unter den ‚Friends of Cee-Club‘ vorstellen?

Andreas Tafel: Die Friends of Cee-Club sind die Förderer und Sponsoren des Clubs. Denn die Partner der ersten Stunde, wie zum Beispiel die Schufa, ermöglichen dem Club nicht nur  die Durchführung der Events. Sie offerieren den Mitgliedern, wenn möglich, auch exklusive Angebote aus ihren Produktportfolios. Das funktioniert dann so ähnlich wie bei den Partnerangeboten von Xing.

 

 

Nicolai Jereb: Was erwartet zukünftige Clubmitglieder?

Andreas Tafel: Events mit Spaßgarantie - aber auch interessante Fachvorträge. Jedes vom Cee-Club gestaltete Event wird ein Erlebnis. Sei es sportlich bei einem Kicker-Turnier oder kulturell im Rahmen einer Ausstellungsbesichtigung. Ein buntes Programm ist dabei garantiert, unter anderem mit interessanten Gästen, erstklassigem Catering und viel Networking. Auch trifft man auf ungewöhnliche Aussteller, wie zum Beispiel ‚Lehmann Uhren‘ (www.lehmann-uhren.de). Das ist eine Manufaktur, der man im normalen Geschäft eher nicht begegnet. Markus Lehmann wird beim nächsten Event wieder seine exklusive Uhren-Kollektion präsentieren.

 

 

Nicolai Jereb: Sehen die Branchenverbände den Club nicht als Konkurrenz zu ihrem Angebot?

Andreas Tafel: Der BDIU (Bund Deutscher Inkassounternehmen) beobachtet den Cee-Club sehr wohlwollend. Ich habe schon im Vorfeld deutlich gemacht, dass sich der Cee-Club nicht als Konkurrenz zu den Verbänden versteht, denn deren fachliche Arbeit können und wollen wir mit dem Club gar nicht leisten. Wir möchten die Branche zusammen bringen und ihr auf unterhaltsame Weise ein Stück Leichtigkeit verleihen.

 

 

Nicolai Jereb: Welche Ziele hat der Club im Gründungsjahr?

Andreas Tafel: Wir wollen überzeugen und wachsen. So sind in diesem Jahr insgesamt sechs Events geplant. Darüber hinaus sind wir auch in den Sozialen Medien wie Xing oder Facebook aktiv, um weitere Kontakte zu generieren. Für den Club wäre es außerdem ein toller Erfolg, wenn wir am Ende des Jahres 250 Mitglieder hätten.

 

 

Nicolai Jereb: Wer kann Mitglied des Clubs werden und welche Kosten kommen auf die Mitglieder zu?

Andreas Tafel: Man kann als Einzelperson oder als Dienstleister Mitglied werden oder als Sponsormitwirken. Die einfachste Personen-Mitgliedschaft kostet 59 Euro, die Dienstleister-Mitgliedschaft 276 Euro und das kleinste Sponsoring-Paket ist für 600 Euro zu haben. Im Vergleich zu anderen Clubs ist das günstig. Deswegen ergibt sich die Möglichkeit, für relativ wenig Kapital von einer schnell wachsenden Community zu profitieren.

 

 

Nicolai Jereb: Gibt es eine Gelegenheit für Interessenten, den Club einmal aus der Nähe kennen zu lernen?

Andreas Tafel: Ja, natürlich! Das nächste Event findet bereits am 19. Februar im Mero22 in Düsseldorf statt (www.mero22.de). Dort erwartet uns ein inspirierender Impulsvortrag, ein spannendes Kicker-Turnier, leckeres Essen und natürlich die Möglichkeit zum Netzwerken mit Niveau. Und für alle Tanzbegeisterten darf natürlich der Collections-Dance nicht fehlen. Wir haben aber noch viele tolle Ideen, lassen Sie sich einfach überraschen!

 

 

Nicolai Jereb: Herr Tafel, wir bedanken uns für das interessante Gespräch!

Newsletter Collections News

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter Collections-News des Collections Business Clubs und seien Sie immer auf dem Laufenden bei allen wichtigen Änderungen sowie kommenden Events.